rheuma-hand     rheuma-selbst-hilfe logo   logo
         
   
Home     Forum
         
    Anti-MCV-Antikörper    
 

Ärzteliste

SHG

Formulare

 
 
 

Forum

Chat

Lexikon

Laborwerte

Links

Archiv

Impressum

Über uns

Dr. Mesaric

 
 
 

Antikörper gegen mutiertes citrulliniertes

Vimentin (Anti-MCV-Antikörper)

Der Nachweis von Antikörpern gegen citrullinierte Proteine oder Peptide

(ACPA) ist ein wichtiges Werkzeug zur Diagnose einer rheumatoiden

Arthritis und zur Einschätzung ihres klinischen Verlaufs.

 

In der serologischen Untersuchung gehören LinkAnti-CCP-Antikörper, neben dem

traditionellen Nachweis des LinkRheumafaktors, zu den gängigen Parametern. Ihr

Nachweis ist positiv prädiktiv für die Diagnose - insbesondere schon in frühen Stadien.

Mit dem Anti-MCV-Antikörper-ELISA steht für die Labordiagnostik der frühen

Linkrheumatoiden Arthritis ein neues und sensitiveres Testsystem zur Verfügung.

 

Nach einer aktuellen * Studie besitzt Anti-MCV zudem eine höhere (hohe) diagno-

stische Sensivität als LinkAnti-CCP. Untersuchungen mit diesem Testsystem zeigten

zudem einen Zusammenhang des Anti-MCV-Antikörpertiters mit der Krankheitsaktivität

und dem Schweregrad der Erkrankung. MCV-positive Patienten hatten mehr geschwol-

lene Gelenke sowie einen höheren LinkDAS28 (Disease Activity Score) als Patienten

ohne Anti-MCV-Antikörper. Hinzu kam, dass Patienten mit schlechter Prognose im

Röntgen-befund besser identifiziert werden konnten.

Möglicherweise sind Anti-MCV-Antikörper zur Abschätzung des Risikos, mit der die

Erkrankung fortschreitet, geeignet (Prognosemarker).

 

Dieser neue Parameter eignet sich auch als Ergänzung bei LinkAnti-CCP-negative

Patienten und zur Verlaufskontrolle.

 

 

Referenzbereich:

0 - 20 U/ml

Indikation:

Frühdiagnose-Rheumatoide Arthritis bei negativen RF/CCP-AK 

Kreuzreaktivitäten:

Falsch-positive Ergebnisse kommen bei Tuberkulose- oder

einer chronischen Virushepatitis-Erkrankung vor.

 

 

 

Autor: Eveline Ioannidis

 

Letzte Aktualisierung: 10.09.2011

 

 

* Literatur: Mathsson L, Mullazehi M, Wick MC, Sjöberg O, van Vollenhoven R,

Klareskog L, Rönnelid, J.: Antibodies against citrullinated Vimentin in rheumatoid

arthritis: Higher sensitivity and extended prognostic value concerning future

radiographic progression as com-pared with antibodies against cyclic citrullinated

peptides. Arthritis Rheum 2007; 58 (1):36-45.

 

 

top nach oben

 

 

 

 
   
      - Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com                E-Mail