rheuma-hand      rheuma-selbst-hilfe logo   logo
         
   
Home     Forum
         
    Cyclische Cirullin Peptid-Antikörper (CCP-AK)    
 

Ärzteliste

SHG

Formulare

 
 
 

Forum

Chat

Lexikon

Laborwerte

Links

Archiv

Impressum

Über uns

Dr. Mesaric

 
 
 

Cyclische Cirullin Peptid-Antikörper (CCP-AK)

CCP-AK ist ein Laborwert bei Verdacht von RA (chron.

Polyarthritis) eingesetzt wird.

Ak gegen CCP sind bereits zu 79% in frühen Erkrankungsstadien nachweisbar.

Patienten mit positivem Anti-CCP-Antikörper-Nachweis entwickeln signifikant mehr         

radiologisch nachweisbare Gelenkschädigungen als Anti-CCP negative Patienten

 

Vergleich zum Rheumafaktor:

 

CCP-AK

Rheumafaktor

Spezifität

96 %

60 – 80 %

Sensivität

41 – 66 %

70 – 85 %

Referenzbereich:

Die Referenzbereiche für Anti-CCP-Antikörper sind abhängig von der verwendeten

Testmethode. Mit dem verwendeten Fluoreszenzenzymimmunoassay (FEIA) wurde

an einem Referenzkollektiv von 400 Blutspendern für Anti-CCPIgG ein Mittelwert

von 2,6 U/ml gemessen. Die Messwerte für die 95. bzw. 99. Perzentile betragen

4,3 U/ml bzw. 6,2 U/ml.

 

Hieraus ergeben sich für die medizinische Bewertung die folgenden Bereiche:

 

Anti-CCP

negativ

grenzwertig

positiv

-Antikörper

< 7 U/ml

7 - 10 U/ml

> 10 U/ml

Weitere Informationen:  Linkchronischen Polyarthritis (rheumatoiden Arthritis)

 

 

 

Autor: Eveline Ioannidis

 

Stand: 04.10.2011

 

 

 

Labor A-Z                                        top                                 Buchstabe E

   
   

  - Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com                E-Mail