Sie sind nicht angemeldet.

  • »paulinchen1976« ist weiblich
  • »paulinchen1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: Wiener Neustadt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Februar 2011, 18:02

Aktueller Röntgenbefund......kann mir jemand das übersetzen?

Hallo ihr Lieben!

Da ich ja vor kurzer Zeit wieder schlimme Rückenschmerzen hatte und mich kaum bewegen konnte, hab ich wieder mal ein Röntgen machen lassen. Ich muß vorwegschicken, daß ich 2008 einen BSV L4/L5 und eine Protrusion L5/S1 hatte damals mit einer Nervenbeengung.
Seit dem war ich nie schmerzfrei und hatte mehrere Therapien.
Doch wenn ich den neuesten Röntgenbefund richtig deute, dann müssen die Schmerzen garnicht vom alten Bandscheibenvorfall kommen.

LWS
achsengerechte Stellung, normale Form der WK; mäßige Höhenreduktion der Bandscheibenräume L4-S1 ohne auffälligen, ossär degenerativen Umbau. Die Facetten L3-S1 zeigen sich weitgestellt mit konsekutiver, biforaminaler Beengung; Interspinalarthrose nach Baastrupp L4-S1

Liebe Grüße und Danke für euere Meinung
Tanja

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 290

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Februar 2011, 19:28

baastrup-zeichen (morbus baastrup) die mögliche folge des hypermobilitätssyndroms

hallo tanja,

Zitat

LWS
achsengerechte Stellung, normale Form der WK; mäßige Höhenreduktion der Bandscheibenräume L4-S1 ohne auffälligen, ossär degenerativen Umbau. Die Facetten L3-S1 zeigen sich weitgestellt mit konsekutiver, biforaminaler Beengung; Interspinalarthrose nach Baastrupp L4-S1

die höhenreduktion der bandscheibenräume zwischen L4 und S1 zeigt an, dass sich hier bandscheibenschäden entwickeln, aber die wirbel zeigen noch keine verschleißbedingten umbauten (was bei fortgeschrittenen wirbelsäulenerkrankungen der fall wäre. der körper versucht durch diese umbauten die wirbelsäule zu stabilisieren. solche umbauten nennt man dann knöcherne randzacken - osteophyten, - spondylophyten usw)
facettengelenke sind die kleinen wirbelgelenke, diese sind bei dir weitgestellt, daraus erfolgt eine beidseitige verengung der wirbellöcher (das sind die öffnungen, wo die nerven in den körper austreten), die nerven können durch die enge bedrängt werden.

baastrup-zeichen (morbus baastrup) sind veränderungen an der wirbelsäule und man versteht darunter die verbreiterung der dornfortsätze der wirbelkörper. durch zu ein zu starkes hohlkreuz (oder einer hypermobilität, die bei dir ja besteht) nähern sich die dornfortsätze zu stark und üben auf das dazwischenliegende gewebe einen verstärkten druck aus. im schlimmsten fall berühren sich die dornfortsätze und können dann das dazwischenliegende gewebe zerquetschen.

es kann zu:
- örtlichen druckschmerz,
- kreuzschmerzen,
- bewegungseinschränkung der ws
kommen.

hoffe, ich konnte dir den befund verständlich erklären! :)

schönes wochenende wünsche ich dir! :winke
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »paulinchen1976« ist weiblich
  • »paulinchen1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: Wiener Neustadt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:12

Dankeschön!

Vielen lieben Dank für deine Übersetzung. Dann lag ich ja garnicht so falsch, daß die Schmerzen nicht unbedingt vom BSV herrühren müssen.

Ist diese Beengung der Nerven das gleiche wie eine Stenose? Denn manchmal kann ich vor lauter Schmerzen nicht mehr weiter gehen und meine Füße fühlen sich an wie Blei.

Lg Tanja

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 290

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Februar 2011, 17:33

Re: Aktueller Röntgenbefund......kann mir jemand das übersetzen?

Zitat

Ist diese Beengung der Nerven das gleiche wie eine Stenose?

ja genau! eine stenose der nervenaustrittslöcher.
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 6 170 | Hits gestern: 15 628 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 8 811 104
Klicks heute: 7 490 | Klicks gestern: 21 595 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 18 879 560

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.