Sie sind nicht angemeldet.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 918

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. März 2011, 17:38

Antibiotika 2011: Neue Wirkstoffe, aber kein Durchbruch

Von Jens Schmitz und Ulrike Holzgrabe / Nachdem zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert die meisten unserer heute bekannten Mikroorganismen gefunden und in den folgenden 50 Jahren nahezu alle Antibiotikagruppen entdeckt wurden, kämpfen wir heute mit Resistenzproblemen. Deshalb sind neue Antibiotika von nicht zu überschätzender Bedeutung. Die neuesten Entwicklungen werden hier kurz vorgestellt.


Im Oktober 2010 wurde in den USA das Cephalosporin Ceftarolin als Fosamil-Prodrug (Teflaro®) zur Injektion zugelassen. Bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA ist die Zulassung beantragt. Indikationen sind komplizierte Haut- und Weichteilinfektionen (complicated skin and skin structure infections, cSSSI) und ambulant erworbene Pneumonien. Ceftarolin ist gegen Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA) und Methicillin-resistente Staphylococcus epidermidis (MRSE) sowie Penicillin- resistente Streptokokken und Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) wirksam. Das breite Aktivitätsspektrum beinhaltet ebenfalls gramnegative Erreger, aber keine Extended Spectrum Beta-Lactamase (ESBL) bildenden Enterobacteriaceae und nur bedingt Anaerobier. Nebenwirkungen traten bei weniger als 5 Prozent der Probanden auf und äußerten sich vor allem in Form von Übelkeit, Diarrhö und Juckreiz.

weiter lesen >> Antibiotika 2011: Neue Wirkstoffe, aber kein Durchbruch
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht mit unserer aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihren Account
löschen möchten, können Sie dies selbstverständlich tun. Loggen Sie sich einfach in Ihr Profil ein, rufen Sie Ihre persönlichen
Einstellungen auf und wählen Sie „Benutzerkonto löschen“.