Sie sind nicht angemeldet.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Mai 2011, 22:24

Migräne

Hilfe!

Ich brauch mal wieder einen Tipp.
Ich bin heute früh mit Migräne aufgewacht. Da ich arbeiten musste hab ich sie meist ziemlich vergessen, als allerding Mittagsruhe in der Kita war, ging es richtig los. Ich hatte das Gefühl als ob mir jemand die ganze zeit mit einem Hammer auf den Kopfschlägt.
Habe mal den Tipp bekommen Magnesium zu nemen. Das hat die letzten zweieinhalb Stunden auch geholfen, aber jetzt geht es wieder los :( .
Ich war heut Nachmittag beim HA und hab nachgefragt ob es möglich ist zu dem Arcoxia noch ein zusätzliches schmerzmittel zu bekommen, doch das wurde verneint. :(
Jetzt hänge ich natürlich in den Seilen und muss sehen wie ich damit klar komme. Vielleich habt ihr ja noch ein paar Tipps.
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

clarissa

unregistriert

2

Montag, 9. Mai 2011, 23:57

akupunktur

hallo jem!

ich hatte auch jahrelang migräne da gab mir dann jemand den tipp das ich akupunktur machen soll. daraufhin habe ich mir 10 x akupunktur verschreiben lassen und seitdem habe ich vielleicht einmal im jahr migräne! :)

mußt dich bloß erkundigen wo in deiner nähe akupunktur angeboten wird!

liebe grüße

clarissa :)

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 239

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Mai 2011, 05:36

arcoxia in verbindung mit weiteren schmerzmittel

hallo jenny,

Zitat

Folgende Nebenwirkungen können unter der Behandlung mit Arcoxia auftreten:

Häufig : Schwäche und Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, grippeartige Erkrankung, Durchfall, Blähungen, Übelkeit, Verdauungsbeschwerden (Dyspepsie), Magenschmerzen oder –beschwerden, Sodbrennen, Veränderungen von Labortests des Bluts zur Untersuchung Ihrer Leberfunktion, Schwellungen der Beine und/oder Füße aufgrund von Flüssigkeitseinlagerungen (Ödemen), erhöhter Blutdruck, Herzklopfen, Einblutungen in die Haut.

Quelle Arcoxia


ist es möglich, dass deine kopfschmerzen vom arcoxia ausgelöst werden?
wie sieht dein blutdruck aus, misst du ihn auch regelmäßig?

auch steht noch das im beipacktext:

Zitat

  • Acetylsalicylsäure, denn das Risiko für Geschwüre im Magen-Darm-Trakt ist erhöht, wenn Sie Acetylsalicylsäure mit Arcoxia einnehmen.
  • Arcoxia kann zusammen mit niedrig dosierter Acetylsalicylsäure eingenommen werden. Wenn Sie niedrig dosierte Acetylsalicylsäure zur Vorbeugung eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls einnehmen, dürfen Sie Acetylsalicylsäure nicht absetzen, ohne vorher Ihren Arzt zu fragen.
  • Nehmen Sie während der Behandlung mit Arcoxia keine höheren Dosen Acetylsalicylsäure und keine anderen Arzneimittel gegen Entzündungen.

es steht aber nicht da, dass du nicht ab und zu mal eine tabl. gegen kopfschmerzen nehmen darfst, nur sollte es kein antiphlogistika (NSAR) sein....

reine schmerzmittel (analgetika) sind z.b. paracetamol und matamizol.

sprich doch noch einmal mit deinem arzt über deine migräne!

gute besserung!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Mai 2011, 07:51

Re: Migräne

GUten Morgen,

heut ists schon etwas besser, hoffe nur das es so bleibt.

Ob die Kopfschmerzen vom Arcoxia kommen weiß ich nicht. Es ist das erste mal unter der Bahendlung. Es könnte natürlich auch sein das ich am sonntag einfach zu viel sonne auf den Kopf bekommen habe.
Mein Blutdruck ist eigentlich okay 125/80 mmHg Puls 60.

Danke schon mal für die Tipps. Ich habe den HA ja gestern fragen lassen, aber ich werde sehen ob es jetzt wieder häufiger auftritt.
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2012, 15:52

Re: Migräne

Hallo ihr lieben,

hatte am wochenende einen schlimmen Migräneanfall. es fing am freitag mit leichten kopfschmerzen, dabei habe ich mir allerdings nichts gedacht. in der nacht von freitag auf samstag ging es dann richtig zur sache. bei jeder bewegung und jeder erschütterung pochte der schmerzim kopf. ich hatte augenschmerzen und fing an zu erbrechen. das zog sich die ganze nacht bis hin zum morgen. da wir nicht sicher waren was das nun auf einmal ist sind wir samstag zum arzt gefahren weil ich so extreme kopfschmerzen noch nicht hatte. wir schilderten die symptomatik und der arzt meinte es wäre ne gastritis, allerdings hatte er auch den verdacht auf eine lebensmittelvergiftung. auf meine kopfschmerzen ging er nicht wirklich ein. er hat mir sogar vorsorglich falls es nicht besser wird unter Mcp und vomex ne einweisung ins krankenhaus mit nach hause gegeben. die brauchten wir zum glück nicht.

Ich habe mich den ganzen tag im dunklen schlafzimmer aufgehalten und viel geschlafen. auch am sonntag ging noch nicht viel mehr. heute gehts mir soweit wieder gut nur die augen schmerzen noch ein wenig.

Kann Migräne eigentlich Fieber auslösen? ich hatte die letzten zwei tage ziemlich hohes fieber was trotz paracetamol nicht runter ging. über nacht ist es meist gefallen und am tag gestiegen und heute, wo ich auch keine kopfschmerzen mehr habe, habe ich kein fieber mehr.

LG Jenny
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Werner

Fortgeschrittener

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: 56075 Koblenz

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2012, 17:06

Re: Migräne

Hallo Jem,
ich wünsche Dir baldige Besserung.
Durch Arcoxia hatte ich ständig stake Kopfschmerzen.
Das Medikament wurde sofort abgesetzt. Es ging mir sofort besser.
Der Arzt meinte einige Patienten bekommen starke Kopfschmerzen.
Viele Grüße
Werner

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Juli 2012, 18:07

Re: Migräne

@werner : ich nehme kein arcoxia mehr .
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 239

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Juli 2012, 08:26

Re: Migräne

Kann Migräne eigentlich Fieber auslösen? ich hatte die letzten zwei tage ziemlich hohes fieber was trotz paracetamol nicht runter ging. über nacht ist es meist gefallen und am tag gestiegen und heute, wo ich auch keine kopfschmerzen mehr habe, habe ich kein fieber mehr.

liebe jenny,

habe ich noch nie gehört, dass migräne fieber auslösen kann. wohl kann aber fieber starke kopfschmerzen auslösen ....
vielleicht hast du eine sommergrippe?

wie geht es dir heute?

liebe grüße
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Juli 2012, 18:13

Re: Migräne

Hallo liebe Evi,

mir geht es nicht wirklich gut. ich weiß langsam nicht mehr was ich noch tun soll. Morgens ist alles gut aber über den tag hin wird es schlimmer bis ich abends k.o ins bett falle. ja klar kann ich mir vorstellen wovon die verschlimmerung immer kommt ich schau im zu viel fern aber ich weiß auch nicht was ich den ganzen tag allein zu hause machen soll. Heute mittag habe ich mich gezwungen mich hinzulegen und zu schlafen und da ging es dann auch wieder nen bisschen besser aber jetzt ist es wieder wie vorher. also nicht so schlimm wie samstag wo ich bei jeder bewegung dachte mein schädel müsste jede sekunde platzen.

die sache ist meine augen tun weh aber nicht komplett sonern nur die obere hälfte. dann habe ich kopfschmerzen aber nur im vorderen bereich des kopfes der hinterkopf tut nicht weh. und ich bin dauernd müdde. ;(

ich weiß nicht was das ist oder was es sein kann ich weiß nur das es mich ziemlich lahm legt. so hab ich mir meine ferien nicht vorgestellt :(
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 239

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Juli 2012, 20:40

Re: Migräne

hallo jenny,

Zitat

die sache ist meine augen tun weh aber nicht komplett sonern nur die obere hälfte. dann habe ich kopfschmerzen aber nur im vorderen bereich des kopfes der hinterkopf tut nicht weh. und ich bin dauernd müdde.

hast du irgenwann mal geschrieben, dass du eine chron. nebenhöhlenentzündung hast (sinusitis)?
auch davon können kopfschmerzen kommen!

lass das mal vom hno-arzt abklären. wenn der nichts findet, würde ich an deiner stelle noch zum augenarzt gehen!

alles liebe
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. Juli 2012, 18:58

Re: Migräne

Scheint wohl alles doch nicht unbedingt mit migräne zusammenzuhängen. scheint irgendein virusinfekt zu sein. ich habe ihn überstanden. begonnen mit schüttelfrost Kopfschmerzen begleitet mit fieber übder tag hinweg. am ersten tag mit erbrechen. dann durchfall und so schnell wies da war war es auch wieder weg.

nu hats mein freund. auch begonnen mit schüttelfrost und fieber, aber er hat erst durchfall bekommen und seit gestern Kopfschmerzen mit Fieber und gestern noch erbrechen.

Keine AHnung was das darstellt.
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 239

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. Juli 2012, 20:04

sommergrippe

liebe jenny,

das nennt sich sommergrippe! ;) (habe ich oben im beitrag schon geschrieben)

wünsche euch beiden weiterhin gute besserung!

liebe grüße
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 3 427 | Hits gestern: 15 529 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 800 081
Klicks heute: 4 450 | Klicks gestern: 19 165 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 558 843

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.