Sie sind nicht angemeldet.

Werner

Fortgeschrittener

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: 56075 Koblenz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2011, 16:57

Was haltet Ihr von pflanzlichen Rheumamitteln?

Hallo,
ich habe eine Frage.
Ich habe entzündliches Rheuma. Gelenke ,Hand Schultern usw.
Was haltet Ihr von pflanzlichen Rheumamitteln wie Agilon oder Teufelskralle.
Gibt es Erfahrungen? Zur Zeit Nehme ich 20mg Avara und 7,5 mg Prednisolon.
Viele Grüße
Werner

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

2

Dienstag, 19. Juli 2011, 19:46

Re: Was haltet Ihr von pflanzlichen Rheumamitteln?

Solche pflanzlichen Mittel sehe ich nur als zusätzliche Unterstützung zu einer Basistherapie.
Das Immunsystem selbst muß beeinflusst werden und das gelingt nicht mit den entzündungshemmenden Wirkungen der pflanzlichen Mittel.
Diese Mittel bekämpfen nur die Auswirkungen des falsch arbeitenden Immunsystems. Man kaschiert also nur die Beschwerden, greift das Übel aber nicht an der Wurzel an.

Bei mir (PMR) helfen die pflanzlichen Mittel nicht. Schön wäre es, wenn man damit Cortison sparen könnte. Dann würde ich einen Sinn sehen in diesen pflanzlichen Mitteln.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Werner

Fortgeschrittener

  • »Werner« ist männlich
  • »Werner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: 56075 Koblenz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juli 2011, 17:53

Pflanzliche Produkte

Hallo Maja,
danke für Deine Nachricht.
Es werden ja viele pflanzliche Produkte angeboten.
Aber ich glaube Du hast mit Deiner Meinung recht.
Viele Grüße
Werner

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

4

Donnerstag, 21. Juli 2011, 09:31

Re: Was haltet Ihr von pflanzlichen Rheumamitteln?

auch ich bin gänzlich Majas Meinung.
Zusätzlich zur Schulmedizin, ist o.k. aber allein - helfen sie nicht!
Signatur von »gerda«
NUR NIEMALS UNTERKRIEGEN LASSEN

GERDA
:thumbup:

https://www.facebook.com/gerda.hillebrand.5

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Juli 2011, 07:08

pflanzliche rheumamittel

hallo werner,

von einigen heilpflanzen sagt man, dass sie schmerzmittel und cortison einsparen können, aber sie können die krankheit nicht zum stillstand bringen (remission).

bei mir helfen pflanzliche heilmittel ebenfalls nicht, habe schon einige ausprobiert. weder cortison noch schmerzmittel konnte ich durch sie einsparen ...
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

6

Samstag, 23. August 2014, 16:55

Re: Was haltet Ihr von pflanzlichen Rheumamitteln?

Hattet ihr schon einmal Moorbäder probiert? Weniger für eine Heilung, sondern eine Linderung, wenn auch nur kurzfristig?

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. August 2014, 07:30

Re: Was haltet Ihr von pflanzlichen Rheumamitteln?

ja, moorbäder habe ich schon probiert, auch schwefel -und radionbäder. mir hat das alles leider nicht viel geholfen.
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

8

Montag, 29. September 2014, 21:00

Kältekammer

Ich habe Moorbäder, Humanenergie, Kältekammer (-110°C) ausprobiert, leider kein großes Erfolgserlebnis. Aber lindern kann es auf jeden Fall. Lg. Winny1212

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Rheuma-Selbst-Hilfe

Administrator

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 12. September 2010

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. September 2014, 07:51

Kältekammer bei entzündlichen Rheuma

Hallo Winny,

wie oft warst du in der Kältekammer?
Von der Therapie habe ich schon viel Gutes gehört.
Signatur von »Rheuma-Selbst-Hilfe«
 ..... werde ein Fan von uns!   :herz
 Lesezeichen setzten bedeutet Unterstützung!



Bitte keine Fragen per PN!
Fragen per PN tragen nicht´s zum Erfahrungsaustausch bei und werden deshalb nicht von mir beantwortet!

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

10

Dienstag, 30. September 2014, 21:33

Kältekammer bei entzündlichen Rheuma

Ich war leider nur einmal drin. Anschließend hatte ich einen Mb. Meniere. Den musste ich erst einmal therapieren. Denn mit einer Schwindelsymptomatik solltest du nicht in die Kammer. Bei minus 110 Grad auf dem Boden liegen....da gibt es ordentlich Erfrierungen. Zumal du im Bikini dort reingehst. Aber es war interessant, würde es auch wieder machen. Muss es aber erst einmal mit meiner Rheumatologin besprechen.
Glg...winny1212

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rheuma-Selbst-Hilfe (03.10.2014)

Rheuma-Selbst-Hilfe

Administrator

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 12. September 2010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. Oktober 2014, 19:55

Kältekammer bei entzündlichen Rheuma

Ist die Kälte zum aushalten?
Ich würde das wirklich gerne versuchen.

Danke für deine Antwort und liebe Grüße!
Signatur von »Rheuma-Selbst-Hilfe«
 ..... werde ein Fan von uns!   :herz
 Lesezeichen setzten bedeutet Unterstützung!



Bitte keine Fragen per PN!
Fragen per PN tragen nicht´s zum Erfahrungsaustausch bei und werden deshalb nicht von mir beantwortet!

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

12

Montag, 17. November 2014, 20:02

Kältekammer bei entzündlichen Rheuma

ich hatte anfangs ziemlichen Respekt, bin dann aber gleichzeitig mit zwei Anderen drin gewesen. Solange du dich aufs Laufen und Atmen konzentriert, ist alles gut. Es fühlt sich wie tausender kleiner Nadelstiche an.
Sorry für die längere Abwesenheit. LG winny1212

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rheuma-Selbst-Hilfe (17.11.2014)

Counter:

Hits heute: 2 347 | Hits gestern: 12 255 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 823 234
Klicks heute: 3 165 | Klicks gestern: 16 849 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 590 294

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.