Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 01:58

ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Ich muss was loswerden.

Wie ja einige wissen zieh ich nach Bayern um. Na an sich bin ich ja schon hier seit einem Jahr und nun auf der Suche nach den notwendigen Ärzten. Die Pendelei für ein dummes Rezept nach NRW wird mir zu anstrengend und zu blöde. Irgendwann muss ich ja doch in den Appel beissen und auch das angehen.
Wie ich das hasse mich zu erklären und drum zu betteln einen Termin zu bekommen, meine Akte im Clinch in Wartezimmern mein Leben zu verplempern und mich nach 29 Jahren mit der Kacke noch immer erklären zu müssen. Immer wieder diese Frage " wer hat das denn gesagt, dass sie das haben" ausgesetzt zu sein.
Ich könnte, entschuldigt die Ausdruckweise, solchen Idioten auf den Schreibtisch kotzen. Ich habs satt! Ich muss und will mich nicht rechtfertigen , ich wollte das nicht haben und doch steh ich wie ein Bittsteller da und ich finds beschissen. Ich hab die Nase voll und zwar gestrichen.

Nicht nur, dass ich mir die unglaubliche Antwort hab anhören müssen Patienten wie ich sind zu aufwendig, zu teuer und überhaupt wüßten die ja alles besser ( schlimm genug oder nicht?) und kämen ja mit sooooolchen Akten angeschissen "wer denn die lesen soll", bzw. das andere Extrem "sagen sie, haben sie denn keine Unterlagen?".

Jedenfalls hab ich, beim wie es scheint Rheumatologen der Wahl in München einen Termin ergattert. Obwohl er angeblich keine neue Patienten mehr annimmt, aber wenn die Sachlage klar sei eben dann doch wenn man freundlich fragt.

Schnell gings auch, wenn man bedenkt dass ich kein akutes Problem habe.
Denkfehler Nr. 1
Ich hab nur drei Wochen warten müssen.

Ich bin sauer und unglaublich wütend auf mich.
Was ich noch nie gut konnte war zu sagen wenn ich ein Problem habe. Ich hab ja quasi meinen Bechti schon immer. Also hab ich mich zwar gut arrangiert und komme gut hin. Ich hab das ja für normal erklärt in meinem Leben, schließlich kenne ich es anders nicht mehr.

Das Problem welches sich ergibt ist aber ganz einfach ich kann mich nicht bemerkbar machen beim Arzt. Ich hoffe stillschweigend, dass die merken, dass ich komme weil ich ein Problem hab, welches ich gerne erleichtert hätte.
Das ist Kappes, ich mir auch klar.
Wenn ich gar nicht mehr kann krieg ich das auch hin, schließlich bin ich jemand der wenn er an der Grenze der Belastbarkeit die Gesichtsfarbe von Ziegenkäse annimmt und so für jedermann ersichtlich Schmerzen hat.
Aber ich schaffe es nicht zu formulieren, wenn ich Hilfe brauche. Das kann ich bei gar nichts. Ich finde es unerträglich angewiesen zu sein auf andere. Von meinen Eltern kann ich das annehmen und erbitten, aber leider von niemand sonst. Nicht meine Freundin, von der ich weiß sie würde alles dran setzen mir zu helfen und nicht mal von meinem Lebensgefährten. Immer diese stille Hoffnung, dass meine Umwelt mich von sich aus wahrnimmt. Natürlich sie können das nicht. Wie denn auch? Keiner von denen hat eine Kristallkugel. Leider.

Früher hätte ich meinem Exmann ruhig sagen können, dass ich seine Hilfe bräuchte, er hätte mufflig gesagt ob ich meine er könne dem Bechterew
was " auf Maul" hauen und damit hätte er sich dem Computer wieder zugewandt, wenn er sich überhaupt umgedreht hätte.
Jetzt hab ich einen Partner, der liebevoll und interessiert und voller Verständnis ist. Der sich bemüht sich schlau zu machen, was alles ein Bechti mit sich bringen kann. Welche vielfältigen mehr oder minder großen Problemchen da drauf zurück zu führen sind. Aber damit er mich versteht, dass ich mich schlecht fühle und Tramal die Schmerzen, aber nicht den " Schmerz" im Herz nehmen kann, wenn man sich hasst dafür dass man mit diesem Mist leben muss.
Davon ab, das Ami ist toll, aber wenns hart kommt reichts doch nicht die Stimmung zu heben ;).

Was ich eigendlich loswerden wollte.
Heute war der besagte Rheumadoc Termin. Ich hab sogar die Weltreise nach München ganz gut hinbekommen ohne auszuflippen. Zug, UBahn, Tram, SBahn ... ich hatte es fast im Griff und ohne größere Panikattacken hab ich meinen Weg geschafft.

Der Arzt ist sympathisch, hatte keine dummen Sprüche auf Lager, stellte keine beinah 30 Jahre alte Diagnose in Frage, kurzum er war gut denke ich. Fragte gründlich nach, hat allerdings nicht auch nur die kleinste Untersuchung gemacht. Aber... er hatte gefragt warum ich da bin und meine Antwort war: "Ich bin umgezogen und brauch einen neuen Rheumatologen und ich möchte es gerne mit Ihnen versuchen."

"Okay, und sonst? Brauchen sie was? Ist was akutes?"

" Neeeee ( lüg, bloß nicht unangenehm auffallen) , mein Knie motzt 'n bischen, aber das tuts ja schon lange."

Bin ich so dämlich oder was?

Ich hab x Synos gehabt. Das Knie ist kaputt, keine Frage. Die letzte Entlastung war im März. Ich hab ne 6 x 8 cm dicke Zyste unter der Kniescheibe. Das Knie ist dunkelrot, heiß, die Kniescheibe tanzt Samba, wenn man sie anstippst. Ich hab Schmerzen. Eis schmilzt schneller als im Sommer im Eisbecher. Aber ich? Ich könnt schreien. Nö, ein Problem? ich dich nicht.

Schneller als ich merken konnte was für ein hilfloser Klops ich geworden bin stand ich zwar ausgerüstet mit Rezept und neuem Termin für Januar wieder auf der Straße, aber mein Knie tat noch immer beschissen weh.

Ne Stunde hab ich unten im Hausflur gestanden und überlegt ob ich das bringe die Treppe wieder hoch zu gehen. Und dann? Dem Doc sagen seit meinem Zusammenbruch schaff ich das nicht mehr mich so auszudrücken, dass meine Umwelt verstehen kann, dass ich Hilfe benötige?

Die Hinfahrt hat mich zwei Stunden gekostet, die Rückfahrt vier einhalb. Weil ich nicht mehr laufen konnte mit Minischritten durch UBahnschächte geeiert bin und zu guter letzt noch eine dreiviertel Stunde Fußmarsch durch die Felder, weil der blöde Bus nicht nach "Entenhausen" rausfährt und ich ja unbedingt an den Arsch der Welt ziehen musste. Wo Busse nur unregelmäßig verkehren.

ch bin sowas von sauer auf mich. Ich kann nix mehr, hilflos wie ein Kind. Kotz.

Hat sich das einer bis hier hin gelesen? Alle Achtung. Tut mir leid, aber das mußte mal raus.

Ich hoffe ihr schlaft schon alle und träumt was hübsches.
Kira
Signatur von »Kira73« Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Heidi

Fortgeschrittener

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Holzen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 08:13

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Hallo Kira, ich habe deinen Beitrag natürlich gelesen, ich kann Dich sehr gut verstehen, auch mir geht es so ich kann auch beim Doc nicht richtig jammern. ;(
Auch ich sage bei der Frage wie geht es Ihnen heute auch einfach - gut geht schon-. natürlich ist es falsch aber was solls mach dir nicht so viel Gedanken, wenn Du im Jan. zum neuen Doc gehst ist er für Dich nicht mehr so neu und Du kannst ihm wirklich sagen wie es Dir geht.
Ich habe gestern meine entgültige absage von der BFA bekommen, das heißt ich fahre nicht zur Kur. Nun werde ich die ärztlichen Gutachten anfordern und mal sehen wie ich im nächsten Jahr weiter mache.
Nun spritze ich schon eine Weile MTX und ich muß sagen mir geht es wirklich besser. Habe zwar immer noch schmerzen in den Gelenken hauptsächlich im Rücken und in den Knieen aber sonst geht es.
Ich bin etwas depremiert, weil ich fast ein Jahr gebraucht habe um festzustellen, das ich laut BFA nicht krank genug bin. ich kann so in zwei Jahren noch mal leise anfragen.
Also werde ich mit meiner Familie erstmal die kommenden Feiertage verbringen mir von meinem Hausarzt noch mal alle Medikamente holen und verzweifeln.
Weißt Du auch wenn man denkt man wohnt am Ende der Welt ist es doch besser dort zu wohnen als in der Stadt.
Ich drücke Dich und wünsche Dir einen schönen Tag.
Liebe Grüße Heidi
Signatur von »Heidi« Trinkt nie von dem Kakao durch den man euch zieht :D

Meine Krankengeschichte

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

3

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 09:50

Hallo

Hallo Kira ?(

Ja das Problem kenne ich auch

ich tu mich auch sehr schwer damit zuzugeben wenn es mir schlecht geht.

Beim Dr. sag ich auch immer geht schon.. :sleeping:

Jetzt hab ich mir eine neue Taktik zugelegt...

ich schreib mir immer auf wo und wann ich Probleme habe..

Diesen Zettel nehme ich dann mit zum Dr. und erst wenn ich alles Berichtet habe laß ich ihn zu Wort kommen.

So gehe ich sicher das ich nicht wieder die hälfte verschwiegen habe.

Wünsch dir noch einen schönen Tag..

PS wenn es sehr arg schlimm ist ruf doch nochmal in der Praxis an..

Alles Liebe Lisa
Signatur von »Elisa« Mein Motto: " Ich lebe jetzt"

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »täubchen« ist weiblich

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 14:10

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

hallo Kira

tja - stell dir vor - sogar ICH hab den beitrag bis zum schluss gelesen

und ich kenn dieses gefühl nicht sagen zu können, was einem auf der seele brennt

dieses gefühl gibts ja nicht nur beim arztbesuch

ich kann dir leider keinen tip geben, der dir in dieser sache weiterhilft

ich kann dich nur virtuell mal *knuddeln* und dir mal ein bißchen mut zusprechen

beim januartermin sagst du dem arzt , was dir weh tut - VERSPROCHEN ???

er ist kein "GOTT" - er ist dafür da, dir zu helfen

liebe grüße aus dem ruhrpott von dem "bayernflüchtling" an die "zuagroaste"
Signatur von »täubchen«

LG
Sieglinde (alias siggi)

--------------------------------------------------------------------------------------------------
passend erkannt ...
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 19:48

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

hallo kira,

Zitat

" Neeeee ( lüg, bloß nicht unangenehm auffallen) , mein Knie motzt 'n bischen, aber das tuts ja schon lange."


das kenne ich, - alles runterspielen, ist nicht so arg usw.

aber was bringt es? nix - dir nicht und dem arzt schon garnicht.

ich habe mir angewöhnt beim doc zu sagen was mir auf dem herzen liegt, ohne rücksicht auf verluste :D
kurz und genau, keine geschichten, die interessieren sowieso keinen.
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

6

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 21:26

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Auch ich habe bis zum Schluß gelesen und ich habe mich wieder erkannt in deinem Problem jupp haargenau.
Aber ich kann dir auch sagen das hilft dir nicht wirklich weiter nicht ein klitze kleines Bisschen, was ich dann angefangen habe ist ,wie Elisa , alles auf zu schreiben wann mir was weh getan hat und diesen Zettel lese auch ich ihr erst vor, sie Tippt 's in den Compi dann bequatschen wir alles... Feddisch
Vielleicht hilft dir das auch :knuddel oder du schiebst ihn den Zettel hin und er soll es sich durchlesen :D egal wie du es machst du musst es irgendwie machen ,sonst kann dir nicht geholfen werden .
Signatur von »Wölfin« ________________________________________________________________________
Liebe Grüße Bine

Die Welt ist eine Bühne, doch das Stück ist schlecht besetzt ( Oscar Wilde )


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

7

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 17:26

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Ihr habt das echt gelesen und verstanden? Wow! Danke für euren Zuspruch.

Ich meine beim überfliegen wegen etwaiger Tippfehler hab ich gedacht, Kirakind, das sollteste löschen , die müssen glauben du haszt zu viel Tramal geschnüffelt.

Den Trick mit dem Zettel kenn ich natürlich. Diesmal hätte ja nur drei dutzend mal druaf stehen müssen " Knie zeigen - aua sagen" .
Ich hab solche Zettel schon dabei gehabt und nicht rausgeholt.

Mein Problem ist glaub ich die Ängste die durch den Umzug hinzu kommen. Ich hab die ersten zwanzig Jahre meiner Karriere kein gutes Ärzteteam gehabt. Durch einen Zufall und einen sehr guten, weil sehr engagierten Hausarzt hab ich damals sowohl die Klinik als auch den Rheumatologen gewechselt und BINGO ich hatte zum ersten Mal ein Team von Docs, die mit einandern sprachen und nicht gegenseitig Behandlungen sabotierten. Es ging vorwärts - endlich.

Ich hab Angst genau das nun von vorne suchen zu müssen und mich neu orientieren zu müssen.

Der Rheumadoc zum Beispiel muss a) genauso sympathisch und gut sein wie mein jetziger B) günstigenfalls zwischen den Zeilen lesen können c) bereitwillig sich mit den Augendocs zusammensetzen d) erreichbar sein in Sachen Zeit und Verkehr .

Wieviele Jahren hat man mich als Simulant hingestellt immer wieder geröngt über die Jahre und doch nicht erkannt was deutlich zu sehen war? Hätte sich jemand die Röntgenbilder angesehen der den Dingen offen gegenüber gestanden hätte hätten sie die Bambusstabbildung bereits mit elf Jahren sehen können und nicht erst als bereits große Teile versteift waren.
Wie es scheint haben mich diese Erfahrungen geprägt. ich hab Angst nicht ernst genommen und noch mehr als Jammerer hingestellt zu werden.

Wenn ich ganz ehrlich bin ich hab einfach Angst , dass alles wieder entgleitet wenn's Team nicht passt.

Außerdem ist's für mich ganz neu meinem neuen Partner meine Gefühle und Ängste näher zu bringen. Schon seltsam, wenn sich da einer plötzlich für interessiert und man das formulieren muss was man fühlt aber nie in Worte fassen mußte weils keinen interessierte. Meine Eltern sind mit mir reingewachsen, die wissen wie ich fühle, denen muss ich nicht lange erklären, dass manche Arzttermine eine echte Aufgabe sind und mehr als nur ein rumhängen in einem überfüllten Wartezimmer.

Tja, es ist einfach so, ich bin Perfektionist im mir was vor machen. Wissen krank zu sein und das dann auch mal zuzugeben sind zwei Sorten Schuhe. Morgen mach ich mir nen schnelleren Akuttermin, denn bis Januar kann alles schon wieder heil sein, wenn ich nur Butter bei die Fische tu.

Bis dahin.
Kira
Signatur von »Kira73« Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

8

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:32

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Zitat von »Kira73«

Wissen krank zu sein und das dann auch mal zuzugeben sind zwei Sorten Schuhe.


:knuddel Dir mal die Hand reiche, genauso geht es mir auch :bussi

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

9

Freitag, 4. Dezember 2009, 23:23

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Ich nehm mal alle Hände in die Hand, die hier ausgestreckt werden und sag *danke* . :)
Signatur von »Kira73« Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

10

Samstag, 5. Dezember 2009, 14:13

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

:hdl Meine liebe,

so was blödes.

Ich weiß das Du es hasst aber trotzdem:

Ich knuddel Dich mal feste!

Ich finde Du bist schon auf einem guten Weg, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut und Du wirst das auch nicht innerhalb so kurzer Zeit geändert bekommen.

Ich finde das Du schon sehr gut darüber reden kannst, das war vor kurzem auch noch nicht so.

Jetzt müssen wir es nur noch schaffen das Du beim Doc die Zähne auseinander bekommst. :rolleyes:

Nötigenfalls gibst Du direkt am Anfang sofort einen Zettel ab mit Deinen Beschwerden und er soll erst mal lesen.

Da brauchst Du nur nicken oder mit dem Kopf schütteln.



Nochmal Bussi. :hug

Biba Nicol

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

11

Samstag, 5. Dezember 2009, 14:29

Re: ich hab sowas von die Wut ( achtung, bös verwirrter Beitrag merk ich grade)

Det is meine Locin,

Zähne auseinander? Du meinst nicht etwa ne Zahnspange? :D
Rom wollte ich bis mittags fertig haben und mich dann mal an Paris machen, machste mit?

Du kennst mich eben doch und Knuddeler von Dir hass ich auch nicht *busserl*.

Schicken Samstag Euch
Kira
Signatur von »Kira73« Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 8 067 | Hits gestern: 11 978 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 816 699
Klicks heute: 11 329 | Klicks gestern: 15 887 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 581 609

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.