Sie sind nicht angemeldet.

Austrianqueen

CEO of www.crohn-psc.at

  • »Austrianqueen« ist weiblich
  • »Austrianqueen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2011, 13:58

Kreuz/Becken-Schmerzen

Hallo ihr lieben,

irgendwie hab i grad ka Ahnung wo mein Thema reinpasst daher bitte einfach verschieben wenn's woanders besser passt.


Also ich habe nun seit ein paar Wochen wieder starke Kreuzschmerzen. Eine rheumatische Erkränkung oder ähnliches habe ich zwar nicht aber davor a paar andere "Wehwehchen".

  • Morbus Crohn
  • Primär sklerosierende Cholangitis (PSC)
  • beginnende Osteoporose
  • a paar Intoleranzen

Was mich interessiert ist was ihr macht's damit's euch besser geht? Ich mein Heizkessen wirkt zwar supi und ich geb es nicht mehr her aber kann's schlecht ins Büro mitnehmen. Meine Leberwerte san halt auch extrem hoch und daher möchte ich so wenig an Medikamenten nehmen wie nur irgendwie möglich.

Im moment geht's mir halt physisch, psychisch ziemlich schlecht. Ess auch fast nix mehr weil mein Appetit weg ist und trau mich daher net mehr auf die Waage. Bin im moment halt sehr deprimiert und alles ist wäääääh :arghs: :arghs:

Liebe Grüße,
Queeny
Signatur von »Austrianqueen« ------------------------------------------------------------
Doch keine Zeit vermocht ihr traurig Herz zu heilen
Seit vielen Tagen abewandt vom Licht
Sein Bild versiegelt tief in Ihrem Herzen
Bis eines Tages jemand dieses Siegel bricht!
------------------------------------------------------------

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 12:47

therapie bei kreuzschmerzen

hallo queeny,

zuerst sollte mal abgeklärt werden, welchen grund die kreuzschmerzen haben, bevor mit einer therapie begonnen wird.

therapien, die vielleicht bei arthose und osteopenie helfen würden, wären bei einer entzündung oder bandscheibenvorfall nicht zu empfehlen und sogar kontraindiziert.

lass bitte den grund abklären, dann gebe ich dir gerne weitere tipps! :)

schönen tag und liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 12 536 | Hits gestern: 13 109 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 9 282 919
Klicks heute: 17 341 | Klicks gestern: 16 921 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 19 510 300

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.