Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 7. November 2011, 17:05

Mein Männe

Hallo ihr lieben,

mein Mann hat eigentlich seit drei Wochen Urlaub.

Da er als Fernfahrer viel unterwegs ist, habe ich nicht so die Übersicht über seine körperliche Verfassung, wenn er zu Hause ist, dann meist nur für max. 48 Std. Da kann er mir dann schonmal etwas vormachen, was z.B. seinen Husten angeht.

Als er vor drei Wochen zu Hause ankam, hatte er heftigen Husten. 'Er konnte4 nur im sitzen schlafen, sobald er sich hin gelegt hat, bekam er keine Luft.

Mein Mann hatte schon zweimal Tbc, jedes Mal war es geschlossen, also der Herd hat sich jedes mal abgekapselt und er hat nach der Medikamentengabe wieder gearbeitet. Vor fünf Jahren war er das lwtzte Mal beim Lungenarzt, dort wurde er sofort ins KH eingewiesen, weil seine LuFu so schlecht war und das Röntgenbild nicht klar ausgewertet werden konnte.

Für ihn war das der reine Horror, denn er wurde auf die Krebsstation gelegt und hat drei Tage gebangt, ob er nicht auch Lungenkrebs hat.

Ich habe zwei Wochen gebraucht meinen Arzt dazu zu bringen, endlich zum Hausazt zu gehen. Unser HA hat sofort beim Lungenarzt angerufen, mein Mann hat auch sofort einen Termin bekommen. Ich bin mit ihm mit gefahren, wollte ihn ja nicht allein lassen. ;)

Die Lunge wurde geröngt, dabei wurden "Verdichtungen" in beiden Lungenspitzen festgestellt und mein Mann hat eine Überweisung zum CT bekommen. Mein Mann hat außerdem ein Antibiotikum verschrieben bekommen.

Es geht ihm jetzt etwas besser, aber nicht gut.

Heute war das CT und Donnerstag ist die Besprechung beim Lungenarzt.

Ach ja, außerdem hat der Lungenarzt gefragt, warum mein Mann vergessen hat, sich vor viereinhalb Jahren noch einmal bei ihm zum Kontroll-CT zu melden?

Mein Mann hat das vergessen, naja, ich glaube wohl eher verdrängt.

Mir ist schon vor längerer Zeit aufgefallen, das mein Mann bei Belastung kurzartmig ist, aber ich habe ja Schwierigkeiten, ihn dazu zu bewegen, mal zum Arzt zu gehen.

Außerdem hat er in den letzten Wochen einfach so 5 kg abgenommen.

Er hatte heute das CT, dort wurde ihm gesagt, er solle aufhören zu husten, sonst könne man das ct nicht machen. Er hat dann gesagt, er müsse nur ein paar Min. liegen, dann kann er auch aufhören zu husten. Das CT ist dann auch gemacht worden.

Das Blutbild wurde meinem Mann auch gleich mitgegeben:

Thrombozyten: 506 + /nl 150-400

Hämoglobin 13,8- g/dl 14,0-18,0

Hämatokrit 41- Vol.% 42-52

CRP quant. 45+ mg/l <6

Kalium(S) 5,5+ mmol/l 3,6-5,2

LDH(S) 318+ U/l <250


Die BSG folgt, steht auf dem Laborzettel.

Ich hoffe, es ist wirklich nur eine Lungenentzündung, noch eine Tbc oder was schlimmeres können wir nicht gebrauchen. :blush:

Am Donnerstag hat mein Mann den Termin beim Lungenarzt, Ich fahre natürlich mit.

Drückt mal bitte die Däumchen für meinen Mann.

Liebe Grüße

von Anja

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

2

Montag, 7. November 2011, 18:29

Re: Mein Männe

In dieser Situation kann man euch nur ganz fest alle Daumen drücken.

:daumen :daumen

Ich bin auf jeden Fall beidhändig dabei und die dicken Zehen drück ich auch noch.
Würde mich überraschen wenn die BSG normal wäre. Die ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch deutlich erhöht.

Die Verdichtungen können durchaus wegen eine akuten Entzündungsaktion entstanden sein. Die Folgen einer TBC Erkrankung machen oft auch lebenslang Verdichtungen/Verschattungen. Man muß also nicht unbedingt gleich an den worst case denken.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

3

Montag, 7. November 2011, 18:45

Re: Mein Männe

Danke, Maja.

Diese Verdichtungen sind wohl neu.

Naja, bis Donnerstag wird die Zeit schleichen, aber irgendwann ist die Warterei auch vorbei.

GlG von Anja

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. November 2011, 22:18

Re: Mein Männe

:daumen :daumen Ich drücke euch auch die Daumen. :knuddel
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

5

Montag, 7. November 2011, 22:50

Re: Mein Männe

Nee Anja, das braucht ihr jetzt nicht auch noch - drücke euch gaaaaaanz feste beide Daumen - Knuddelgrüsse an dich ...
Signatur von »Stine« Liebe Grüsse - Stine :theo

Jeder Tag ist ein neuer Anfang


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

6

Montag, 7. November 2011, 23:22

Re: Mein Männe

Anja, das hört ja gar nicht auf bei euch... :hug

Ich drücke ganz kräftig die Daumen für euch!

:daumen
Signatur von »Lavendel« LG
Lavendel

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

7

Dienstag, 8. November 2011, 08:14

Re: Mein Männe

Dankeschön, ihr Lieben!

Es ist schön, das so viele an meinen Schatz denken und die Daumen drücken. Hilft bestimmt!

GlG von Anja

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. November 2011, 14:13

Re: Mein Männe

liebe anja,

Zitat

CRP quant. 45+ mg/l <6

eine entzündung hat dein mann in jedem fall! die bsg ist sowieso weniger aussagekräftiger wie das crp .... auch die restlichen erhöhten und erniedrigten werte weisen auf eine chron. entzündung hin.

die thrombos gehören auch weiterhin kontrolliert, nicht dass er einen infarkt bekommt! gerade in seinem sitzenden beruf ist eine thrombose häufig! vielleicht sollte er sogar blutverdünner bekommen, er soll das auf jeden fall beim arzt ansprechen!

drücke euch die daumen, dass der befund kein allzu schlechter ist! :daumen

berichte uns bitte was weiter geschieht!

liebe grüße an euch
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

9

Dienstag, 8. November 2011, 17:51

Re: Mein Männe

Liebe Evi,

danke dir für deine Antwort! :)

Ich werde natürlich weiter berichten, wenn ich etwas Neues weiß.

Gut, das du mich nochmal darauf aufmerksam gemacht hast, mal wegen der Thrombozyten nachzufragen.

Ich bin schon einigermaßen aufgeregt, aber ich versuche positiv zu denken.

Mein Mann hat auch seit einigere Zeit Gelenkschmerzen, vor allem die Handgelenke tun ihm weh. Aber "Mann" geht ja nie zum Arzt.

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend

wünscht

Anja

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. November 2011, 18:32

Re: Mein Männe

liebe anja,

Zitat

Am Donnerstag hat mein Mann den Termin beim Lungenarzt, Ich fahre natürlich mit.

gibt es schon etwas neues?

Zitat

Mein Mann hat auch seit einigere Zeit Gelenkschmerzen, vor allem die Handgelenke tun ihm weh. Aber "Mann" geht ja nie zum Arzt.

er wird doch nicht auch ..... ich spreche das jetzt nicht aus! - nicht den teufel an die wand malen .... ;(

wünsche euch einen schönen abend!

liebe grüße
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

11

Donnerstag, 10. November 2011, 19:42

Re: Mein Männe

Liebe Evi,

wir haben noch kein eindeutiges Ergebnis.

Mein Mann muß nächste Woche ins KH, dann wird noch eine Bronchoskopie gemacht. Im CT ist eine 4,8 cm große Raumforderung im oberen re. Lappen zu sehen.

Anhand des CT`s ist nicht zu erkennem, was das nun ist. Könnte TBC oder aber auch was anderes sein. Der Arzt hat mich ziemlich erstaunt angesehen als ich ihm gesagt habe, das ich hoffe, das es TBC ist. Er meinte dann aber, das sei auf jeden Fall besser zu behandeln.


Also, es sieht nicht gut aus und mein Mann weiß das.

Liebe Grüße

von Anja

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. November 2011, 16:35

Re: Mein Männe

das tut mir sehr leid anja!

ich drücke deinem mann ganz fest die daumen, dass es nichts ernsthaftes ist! :daumen

was sagt dein mann dazu? wie alt ist er denn?

ganz liebe grüße
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

13

Samstag, 12. November 2011, 00:21

Re: Mein Männe

Liebe Evi,

mein Mann ist 52 Jahre jung. Er hat die Tbc schon seit ca. 15 Jahren, es wurde damals auf seine Arbeit im Kieselgurwerk zurückgeführt. Das wurde als Berufskrankheit von der Berufsgenossenschaft anerkannt, darum war mein Mann für die erste Behandlung auch bei einem anderen Lungenarzt, der nur für die BG gearbeitet hat.

Inzwischen ist er bei einem anderen Arzt in Behandlung.

Vor zehn Jahren wurde ihm gesagt, die TBC sei eignetlich ausgeheilt, er müsse nur alle 5 Jahre zur Kontrolle kommen. Er hat auch sonst eine Aufforderung vom Gesundheitsamt bekommen.

Nur dieses Jahr nicht, denn er hätte im Mai eigentlich zur Untersuchung gehen müssen.

ich habe mir noch einmal den CT-Bericht angesehen, habe da im ersten Moment nicht alles richtig verstanden. Der Lungenarzt hat uns beim Gesprächstermin ein Bild von der CT gezeigt, das war auch der o. re. Lappen, da sieht man eine große Fläche die anders aussieht als der Rest der lunge.

Aber im Bericht steht drin, das dieses der alte tbc-herd ist, das das jetzt stärker verdichtet erscheint und das die gesamte Lunge milchglas-artig getrübt aussieht, das es einen neuen Herd gibt, bei dem nicht klar ist ob es die tbc oder was anderes ist.

Außerdem steht im Bericht das dort neue vergrößerte Lymphknoten zu sehen sind bei 1,4 cm und einige, die aber "nur" 1 cm groß seien.

Als ich einen kurzen Blick auf die CT-Bilder geworfen habe, war mir sofort klar, warum merin Mann keine Luft bekommt, er hat Veränderungen in beiden Lungenseiten und die gesamte Lunge ist eingetrübt.

Allerdings steht in dem Bericht auch drin, das die mit abgebildeten Organe genau so aussehen wie vor fünf Jahren. Das halt
nur der neue Streifen auf der linken Lungenseite neu dazu gekommen ist.

Ich habe letzte Nacht versucht so viel wie möglich über tbc zu ergoogeln, aber was ich gefunden habe hat mir nicht so sehr weiter geholfen.

Ich habe halt nur gefunden, das es normal ist, das die tbc nochmal per Bronchoskopie von Krebs abgegrenzt werden muß.
'Das beruhigt mich wieder etwas.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das, wenn er snur tbc ist und mein mann behandelt wird, er jemaals wieder besser Luft bekommen wird. Da ist anscheinend sehr viel kaputt und das wird ja sicher nicht wieder nachwachsen, wenn es durch die tbc zerstört wurde.

Mein Mann war anscheinend davon ausgegangen, das tbc eigentlich nicht so schlimm sei, man wirft ein paar Tabletten ein und dann ist es gut, wenn man mal zur kontrolle geht. Leider ist dem ja nicht so.

Allerdeings denkt mein Mann wirklich das er Krebs hat, weil es ihm sehr schlecht geht.

Aber ich denke mal, das nächtliche Schwitzen und auch sein Gewichtsverlust spricht schon auch für tbc.

Mein Mann ist relativ ruhig, jetzt wo er doch zum Arzt gegangen ist und er Montag ins KH geht. Aber wenn sich herausstellen sollte, das es Krebs ist, wird er sich nicht behandeln lassen wollen.

Er hat unsere Papiere durchgesehen, um zu schauen, ob wir die Kredite abbezahlen können, wenn sein Einkommen wegfällt und wirkt auf mich sehr gefasst.

Es geht ihm im Moment sehr schlecht und er weiß, das er in seinem momentanten Zustand nicht arbeiten kann. Ich versuche ihm Mut zuzusprechen, weil ich denke, das es die tbc ist.

Mein Mann glaubt nicht an die tbc, weil er beim ersten Entdecken der tbc keine Beschwerden hatte. Das wurde bei einer Routine-Reihenuntersuchung festgestellt.

Wir werden nächste Woche ja ein Ergebnis bekommen.

Über gedrückte Daumen freue ich mich aber weiterhin.

Ach ja, ich hatte heute meinen letzten Tag der Ausbildung und habe mein Zertifikat erhalten. Ich habe den Kurs mit "sehr großem Erfolg" abgeschlossen, das entspricht einer eins. :D So eine gute Beurteilung hatte ich noch nie. :thumbsup:

Liebe Grüße und eine gute Nacht

wünscht Anja

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

14

Samstag, 12. November 2011, 10:27

Re: Mein Männe

Herzlichen Glückwunsch liebe Anja zum erfolgreich abgeschlossenen Kurs - super!!!! Natürlich werde auch ich weiterhin beide Daumen drücken für deinen Mann ... alles Gute für euch beide.
Signatur von »Stine« Liebe Grüsse - Stine :theo

Jeder Tag ist ein neuer Anfang


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

15

Samstag, 12. November 2011, 12:03

tuberkulose

liebe anja,

die seite ist auch ganz gut und vertändlich geschrieben:
Tuberkulose

ich gratuliere dir ebenfalls zur bestandenen ausbildung! :gratulation

Zitat

So eine gute Beurteilung hatte ich noch nie

wenn einem der lernstoff liegt, ist es viel einfacher :) wenn mich etwas interessiert, dann brauche ich kaum was zu lernen, es genügt, wenn dich den stoff einmal höre :D. umgekehrt ist es für mich schwer etwas zu lernen, das mich überhaupt nicht interessiert ....

schönes wochende und liebe grüße
evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 3 478 | Hits gestern: 11 978 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 812 110
Klicks heute: 4 961 | Klicks gestern: 15 887 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 575 241

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.