Sie sind nicht angemeldet.

niftlmaus

Anfänger

  • »niftlmaus« ist weiblich
  • »niftlmaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 26. März 2012

Wohnort: 2230 Gänserndorf

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. März 2012, 06:24

Frage zu Thermographie

Guten Morgen!

Unter Thermographie stelle ich mir eine Art Wärmebildkamera vor. Ich habe jetzt schon einige Ärzte und Orthopäden durch und alle haben bisher gemeint, dass keines der Gelenke erwärmt ist --> daher keine Entzündung vorhanden. Die Schmerzen werde aber immer mehr. Die Blutsenkung ist bei mir immer schon erhöht gewesen. Rheumawerte sind keine vorhanden. Wenn ich das bei der Fibromyalgie richtig verstanden habe, sind hier die Genlenke auch nicht entzündet.

Wie erkennt man durch eine Thermographie dann eine Fibromyalgie?

Liebe Grüße
niftlmaus

Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. März 2012, 07:57

thermographie bei fibromyalgie

guten morgen niftlmaus,

ja, thermographie wird mit einer wärmebildkamera gemacht.

Zitat

Wie erkennt man durch eine Thermographie dann eine Fibromyalgie?

ein beweis für eine fibromyalgie ist die thermographie nicht!
die wärmebildkamera stellt nur die eventuelle erhöhte stoffwechselaktivität dar (vermehrte durchblutung). eine erhöhte stoffwechselaktivität ist aber auch bei einer entzündung gegeben ....

Zitat

Ich habe jetzt schon einige Ärzte und Orthopäden durch und alle haben bisher gemeint, dass keines der Gelenke erwärmt ist --> daher keine Entzündung vorhanden.

das stimmt nicht! ich hatte schon sehr viele entzündungen in den gelenken und meine gelenke greifen sich nicht warm an! - sie sind zwar sichtbar geschwollen, aber nicht warm!
wirklich heiße-geschwollene gelenke, werden nur bei einer reaktiven arthritis beschrieben, bei allen anderen rheumaformen eher nicht.

Zitat

Die Blutsenkung ist bei mir immer schon erhöht gewesen. Rheumawerte sind keine vorhanden.

weiß man die ursache der erhöhten bsg? "rheumawerte" sind kein beweis für eine entzündl. rheumatische erkrankung, sie können einen verdacht erhärten, aber nie eine rheumatische erkrankung ausschließen!

Zitat

Wenn ich das bei der Fibromyalgie richtig verstanden habe, sind hier die Genlenke auch nicht entzündet.

ja, das hast du richtig verstanden! die fibromyalgie ist eine nicht-entzündl. erkrankung der muskeln, sehnen-ansatzpunkten und vegetativen symptomen.

liebe grüße
eveline

ps.: warst du schon einmal bei einem internisten mit zusatzfach rheumatologie? der ist der richtige ansprechpartner für die diagnose und therapie rheumatischer erkrankungen!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

niftlmaus

Anfänger

  • »niftlmaus« ist weiblich
  • »niftlmaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 26. März 2012

Wohnort: 2230 Gänserndorf

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. März 2012, 11:44

Re: Frage zu Thermographie

Hallo Eveline!

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe mir aus der Liste eine Internistin herausgesucht und habe Anfang Mai einen Termin. Sie klang schon am Telefon echt nett.

Meine Gelenke sind nicht heiß und auch nicht geschwollen. CRP + ASLO im Normalbereich, Rheumafaktor 9 (Normal bis 15), CCP negativ. Antikörper gegen Chlamydien und Salmonellen wurden festgestellt. Dafür durfte ich ins Pilzlabor: negativ. Das war 11/2011. 2009 wurde auch HLA-B27 kontrolliert: negativ.

Blutsenkung wurde zur Kenntnis genommen. Erhöht ja, aber nichts weiter.

Soweit mir bekannt ist hatte meine Urgroßmutter schwere Gicht. Aber diese Werte passen bei mir.

Blasenentzündungen hatte ich schon unzählige, trockene Haut, trockene Augen. Wurde alles damit abgetan, dass ich zu wenig trinke. Stimmte ja auch. Aber seit 1/2 Jahr reisse ich mich wirklich zusammen und komme auf die verlangten 2 Liter/Tag, manchmal auch mehr. Seitdem hatte ich keine Blasenentzündung mehr. Immerhin etwas. Geändert hat sich aber sonst nichts, es kommen immer mehr Gelenke dazu, die schmerzen.

Jetzt mach ich einmal weiter mit physikalischer Therapie und bis ich damit fertig bin, habe eh schon den Termin bei der Internistin.

Liebe Grüße
niftlmaus

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. März 2012, 10:31

Sicca-Syndrom, Sjögren-Syndrom

hallo,

lies dir das mal durch:

- Sicca-Syndrom, Sicca-Symptomatik, das trockene Auge
- Das Sjögren-Syndrom

wurden antinukleäre antikörper (ANA) auch bestimmt?

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

niftlmaus

Anfänger

  • »niftlmaus« ist weiblich
  • »niftlmaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 26. März 2012

Wohnort: 2230 Gänserndorf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. März 2012, 13:04

Re: Frage zu Thermographie

Hallo Eveline!

2009 Schon,

Autoimmunserologie:
ANA-Titer auf Hep2 Zelle negativ,
Chromosom negativ

Immunserologie und Endokrinologie:
Parathormon int. 45/ pg/ml (12-72)
25 OH Vitamin D3: 67 nmol/l (Zielwert: >50)

Liebe Grüße
niftlmaus

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. März 2012, 13:31

Re: Frage zu Thermographie

... das ist aber auch schon wieder 3 jahre her ;) - sollte vielleicht kontrolliert werden!

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

niftlmaus

Anfänger

  • »niftlmaus« ist weiblich
  • »niftlmaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 26. März 2012

Wohnort: 2230 Gänserndorf

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. März 2012, 18:33

Re: Frage zu Thermographie

Hallo Eveline!

Ja ich weiß, aber der praktische Arzt macht es nicht. Ich hoffe, dass die Internistin, wo ich Anfang Mai den Termin habe, dies kontrolliert.

Liebe Grüße
niftlmaus

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 2 006 | Hits gestern: 6 364 | Hits Tagesrekord: 69 692 | Hits gesamt: 10 772 142
Klicks heute: 3 471 | Klicks gestern: 9 328 | Klicks Tagesrekord: 135 572 | Klicks gesamt: 22 210 301

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht mit unserer aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihren Account
löschen möchten, können Sie dies selbstverständlich tun. Loggen Sie sich einfach in Ihr Profil ein, rufen Sie Ihre persönlichen
Einstellungen auf und wählen Sie „Benutzerkonto löschen“.