Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 29. April 2012, 13:52

Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

und zwar denke ich an eine seltene Form der Leukämie.

Mein Blutbild ist sehr schlecht. Mein Ferritinwert ist auf 5 gesunken seit Jänner -da war er bei 8- und meine roten Blutkörperchen sind zu wenig und zu klein. Außerdem bin ich dauernd müde und total erschlagen. Kann natürlich auch vom Eisenmangel sein. Ich habe bereits 3 Monate Eisentabletten genommen, trotzdem ist es schlechter geworden. Ich habe KOpfschmerzen, mein Appetit lässt eher zu wünschen übrig, außerdem ist mir dauernd schwindlig. Und ich bekomme leicht blaue Flecken.
Alles ziemlich schleichend, aber ich habe auch nie mit Rheuma gerechnet, da die Symptome einfach nicht so ausgeprägt waren. Vielleicht ist es ja hier auch so....

Ich möchte mich natürlich nicht verrückt machen, aber das mit meinem Blut macht mir große Sorgen. Mein Mann würde mich am liebsten 1 Woche ins KH schicken um dort richtig durchgecheckt zu werden...aber ob das was bringt?? Ich bin momentan ziemlich durcheinander. Am MI soll ich wieder zum Hausarzt. Mal sehn was der sagt. Soll ich ihm von meinen Ängsten erzählen??

Danke fürs Zuhören.
Angie

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

2

Montag, 30. April 2012, 07:59

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hallo angelina.

Ganz ehrlich, an deiner Stelle würde ich, in Anbetracht deiner gestrigen Problematik, ins Krankenhaus gehen. Die Ursache muß dringendst abgeklärt werden. Ob dein Hausarzt kompetent genug ist, kann ich nicht beurteilen. Zumindest ist es nicht vertrauenserweckend, dass er dich so lange mit Eisentabletten abgespeist hat.

Falls du bis Mi warten willst, was ich auf keinen Fall für gut befinde, solltest du auf jeden Fall über deine Ängste mit ihm sprechen. Lasse dich nicht abspeisen von ihm. Verlange eine Einweisung ins KH wenn er keine zündende Idee für eine Behandlung hat. Die meisten Hausärzte sind, was den hämatologischen Bereich angeht, nicht wirklich gut ausgebildet. Vor allen Dingen sollten deine Blutwerte dringendst wieder kontrolliert werden.

Es gibt übrigens Erkrankungen aus dem hämatologischen Bereich, die rheumaartige Beschwerden mit sich führen können.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 243

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. April 2012, 11:43

leukämie

hallo angie,

wie hoch/nieder sind deine leukos?
warum denkst du, dass du eine art leukämie hast? welche leukämie meinst du?

ich habe immer erhöhte leuos (seit 1995). sie liegen zwischen 14 und 18 000 (normalwert - 10 000). bei mir kommt dies vom rheuma.

dein müdigkeit kann mit dem eisenmangel in verbindung gebracht werden.
eisenmangel kann von einer längeren entzündungsaktivität kommen. viele rheumatiker haben eisenmangel.

so wie maja auch meint, würde ich an deiner stelle ins kh gehen und mich durchuntersuchen lassen.

was noch der grund für zu kleine und wenige erys sein kann, bitte hier nachlesen:
Erythrozyten

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

4

Dienstag, 1. Mai 2012, 08:06

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hallo Angie,

was spricht gg. eine Einweisung ins Krankenhaus? Einen Checke zu machen, kann nur gut sein. Anscheinend hast Du zu Deinem Hausarzt nicht das nötige Vertrauen, sonst hättest Du auch nicht die Angst vor einer bösartigen Erkrankung.
Du musst Dich ja nicht gleich eine Woche ins Spital legen, versuch es einmal mit 3 Tagen.
Also, gib Deinem Herzen einen Stoß!
Signatur von »gerda«
NUR NIEMALS UNTERKRIEGEN LASSEN

GERDA
:thumbup:

https://www.facebook.com/gerda.hillebrand.5

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

5

Dienstag, 1. Mai 2012, 15:38

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hallo Gerda,

danke für deine Antwort. Am 9.5. habe ich einen Termin im Krankenhaus für eine Magenuntersuchung, da werden wir dann weiter sehen.

Habe heute meine Blutwerte vom HA bekommen. Das Ferritin wurde am 25.4. abgenommen und gestern das kleine Blutbild. Werd sie schnell mal abtippseln...vielleicht könnt ihr euch ja einen Reim darauf machen...

Werte: normal Abnahme am 27.1.2012 Abnahme am 30.4.2012
BKS/CRP/: BKS 1-25 42(+) 22
Erythrozyten: 3,9-5,3 T/l 4,8 4,9
Leukozyten: 4,0-9,0 G/l 4,7 6,0
Hämoglobin: 12,0-16,0 g/dl 10,2(-) 10,7(-)
Hämatokrit: 36-47 % 34,4(-) 35,8(-)
Thrombozyten: 150-400 G/l 326 300
MCH: 38-32 pg 21,3(-) 22,0(-)
MCV: 80-96 fl 71,8(-) 73,5(-)
MCHC: 30-36 g/dl 29,7(-) 29,9(-)
EVB: 11,5-14,5 % 18,0(+)
Leber, Cholesterin, Blutzucker, Niere, SD, Herz alles im grünen Bereich

Albumin: 55,8-66,1 rel.% 55,0(-)
Ausdruck Elektrophorese Kurve Elphokur...(steht so da)

Vitamin B12: 160-970 ng/l 213
Folsäure: 4,6-18,7 ug/l 2,1(-) 3,3(-)
FERRITIN: 13-150 ug/l 8 (-) 5(-)

Gerinnung:
Quick-Test: 70-120 % 99
parth. Thrombienzeit: 26,4-37,5 sec 30
INR ...kA 1,0

Ich hoffe ihr kennt euch so aus. Was meint ihr dazu?

Danke und lg an euch alle
Angie

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

6

Dienstag, 1. Mai 2012, 15:50

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Ach jetzt hatte ich so eine schöne Tabelle gemacht und bearbeiten kann ich auch nimma...ich hoffe ihr kennt euch trotzdem aus?!

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

7

Dienstag, 1. Mai 2012, 21:39

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hallo angelina

Sehr schön ist deine Tabelle. Kann alles gut erkennen.
Zum Glück haben sich deine Werte nicht grundlegend verschlechtert. Damit hatte ich aufgrund deiner gesundheitlichen Problematik der letzten Tage gerechnet.
Wichtig ist, dass ein Weg gefunden wird, wie du das Eisen aufnehmen kannst. Nach den Fakten die du mir via PN genannt hast, handelt es sich um eine massive Eisenmangelgeschichte. Da müssen sich deine Ärzte dringend einen Weg suchen, wie du das Eisen aufnehmen kannst. Ich gehe derzeit davon aus, dass keine bösartige Geschichte dahinter steckt.

Aber das Problem muß in Griff gebracht werden, weil die Erythrozytenbildung schon massiv beeinflusst ist durch den Eisenmangel. Deine Eisenspeicher sind leer, das sagt das weiter abgefallene Ferritin aus. Es ist höchste Zeit was zu unternehmen und eigentlich müßte man deinen Ärzten die Läöffel lang ziehen weil sie so lange gewartet haben. Zumal die wissen müssen, dass du massive Probleme bei der Verwertung des angebotenen Eisens hast.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 243

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Mai 2012, 08:10

laborwerte

hallo angie,

Zitat

BKS/CRP/: BKS 1-25 42(+) 22

die blutsenkung und das crp sind deutlich erhöht und zeigen an, dass du entzündungen im körper hast!
zu rest hat dir maja schon geschrieben!

(welche analysemethode wurde für das crp verwendet? mg/l oder mg/dl?)

Zitat

Folsäure: 4,6-18,7 ug/l 2,1(-) 3,3(-)

ein vit b 12/folsäuremangel kann ebenfalls zu einer anämie führen und kommt häufig bei magenerkrankungen vor (die du ja hast...).

die anderen fragen habe ich dir in deiner pn beantwortet.

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

9

Mittwoch, 2. Mai 2012, 09:26

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Danke euch zwei!!!! Ich habe keine Ahnung wegen dem CRP. Mittlerweile ist es von 42 auf 22 gefallen. Da sieht man, dass die Entzündungen ja bekämpft werden oder? Ich verstehe nur nicht, warum mir keiner was gesagt hat, dass die BKS so erhöht ist...vielleicht weil ich keine SChmerzen hatte...ich weiß es ja auch nicht. Ich verstehe gar nix mehr.

Ich werde jetzt mal den KO-Termin am 9.5. abwarten und dann darauf bestehen, dass etwas unternommen wird, weil gut geht es mir nicht!

DANKE euch 2!

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 243

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Mai 2012, 07:17

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

hallo angie,

Zitat

Da sieht man, dass die Entzündungen ja bekämpft werden oder?

das kann man jetzt von einer blutabnahme nicht genau sagen. wenn bei der nächsten blutabnahme (=ba) die senkung und das crp wieder niedriger ist, dann kann man davon ausgehen, dass die therapie anschlägt.
die blutwerte schwanken den tag über. an einem einzigen tag kann man verschiedene werte haben. überhaupt das crp spricht sehr schnell an und wird deshalb auch akut-phase-parameter genannt.

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

11

Freitag, 4. Mai 2012, 09:43

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hach Mädels,

ich komme mir momentan total "herumgeschubst" vor.
Habe jetzt eben mit dem KH telefoniert, in dem ich am MI die KO habe. Dort wurde mir gesagt, dass dort nur der Magen geröngt wird, Blutwerte werden nicht kontrolliert. Dafür sei der Hausarzt zuständig. Mein HA wiederum möchte, dass ich mit allen Befunden dorthin gehe und die herausfinden sollen, was die Ursache ist.
Jetzt wurde mir vom KH gesagt, ich solle die "neuen Eisen-Kautabletten" mal probieren und wenn das nix hilft, dann müss ma uns was überlegen. Mir gehts aber jetzt schon total schlecht!!!! Ich möchte nicht wieder monatelang Tabletten nehmen um zu schauen ob was passiert...
Mein HA schreibt mir jetzt eine ÜBerweisung, die ich aber auch selber anfordern musste. Ich fühle mich soo allein gelassen. WAs ist, wenn die im KH jetzt auch nix tun und mich nur mit Tabletten abspeisen? Dann kann ich in ein paar Monaten wieder von vorne anfangen. Ich will jetzt endlich wissen, was SAche ist!!!
Ich denke, ich muss da auf die Internistische Ambulanz. Vielleicht können die ja mehr damit anfangen, auch im Zusammenhang mit dem Rheumabefund.

Mann, ich könnte kotzen!!!!!!
Habt ihr einen RAt? SOll ich andere Tabletten versuchen und abwarten? Ich denke halt, dass es nix bringt, aber wissen tu ich es nicht!

DANKE und lg
Angie

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

12

Montag, 7. Mai 2012, 18:40

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hallo Angie

Die Tabletten bringen dir doch nichts weil du das Eisen nicht richtig verarbeiten kannst. Auf die Idee müßten die im KH eigentlich von alleine kommen. Manchmal kann man sich nur an den Kopf fassen wie blöde die sind. Wenn das nix gibt wäre es vermutlich am sinnvollsten in die internistische Ambulanz zu gehen, mit den schon vorhandenen Blutwerten. Vor allem darauf drängen, dass du keine Lust mehr auf Experimente hast und sicher keine Therapie mit Eisentabletten akzeptierst, weil das in deinem Fall sinnlos ist.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 243

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Mai 2012, 21:33

eisenmangel, eisenverwertungsstörung

hallo angie,

musst du unbedingt in eine ambulanz gehen? hast du es schon einmal mit einem niedergelassenen arzt versucht?

ich persönl. halte nicht viel von ambulanzen, meist wird man jedes mal von einem anderen arzt behandelt ...

wenn bei der untersuchung herauskommt, dass du eine eisenverwertungsstörung hast, dann hat es keinen sinn, die tabl. einzunehmen, dann gehört das eisen per infusion zugeführt.
bei ausgeprägter anämie wird sogar eine bluttransfusion erwogen (hämoglobinwert von < 7 g / 100 ml blut = 7 g/dl) ...

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

14

Dienstag, 8. Mai 2012, 18:11

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Danke ihr zwei. Ich habe morgen das magenröntgen und werde mal abwarten was der arzt dort sagt. Sonst geh ich am do in die ambu dort. Die werden sich am besten auskennen da dort auch die op gemacht wurde. Oder ich red mit meinem ha am don was er meint und wo er mich hinschickt...

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

15

Donnerstag, 10. Mai 2012, 21:44

Re: Habe Angst eine ernsthafte Erkrankung zu haben

Hallo. Gestern beim magenrö hab ich meine befunde gezeigt und gesagt dass ich auf keinen fall mehr eisentab nehme. Mir gehts immer schlechter. Die ärztin dort hat mich gsd ernst genommen und gesagt dass ich auf alle fälle eine magen- und darmspiegelung brauche. Bin dann heute früh gleich zum ha da ich nach dem duschen!!! totale atemnot hatte. Der hat sofort blut abgenommen, dass sich nicht weiter verschlechtert hat, ekg geschrieben und mich zum internisten geschickt. Dort wurde ein herzsono und lungenrö gemacht um eine lungenembolie auszuschließen. Außrdem wollte er mich gleich ins kh schicken. Das wollte ich aber nicht. mein kleiner hate heute im kiga eine muttertagsfeier vorbereitet und da musste ich einfach hin. Es ist bei den untersuchungen auch nix rausgekommen außr das mein herz zu schnell schlägt. Das spüre ich aber selber. Besonders wenn ich mich bewege. Da reichen 2 treppen schon. Ich musste versprechen wenn es schlechter wird muss uch ins kh. Da werde ich auch morgen hin. Meinem ha ist es auch lieber. Er hat mir noch 2 schlaftab mitgefeben da schon wieder seit 1 wo fast nichts schlafe. Werd ich heute probieren und mal sehn wies morgen is. Im rücken sticht es auch so.
Das ist der neueste stand. Mal auf morgen abwarten. Beim rheumadoc war ich auch wieder. Voll schmerzen. Er hat das corti auf 10mg erhöht. Aber nur im schub. Dann wieder 5mg. Kann ich selber dosieren.
Hoffe ich schlafe heute gut.
Lg

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Verwendete Tags

Eisenmangelanämie, Leukämie

Counter:

Hits heute: 3 156 | Hits gestern: 12 204 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 877 014
Klicks heute: 4 279 | Klicks gestern: 16 364 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 661 852

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.