Sie sind nicht angemeldet.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Januar 2015, 23:00

verschlechterung der rheumatoiden arthritis

hallo ihr lieben!

hatte heute einen termin bei meinem neuen rheumatologen in eisenstadt.
leider hat sich meine ra sehr verschlechtert und ich muss auf eine infusionstherapie eingestellt werden. da ich allergiker bin und eine unverträglichkeit auf tnf-alpa-blocker habe, wird das leider nicht so einfach werden.

habe nun einen überweisungsschein zu einer stationären einstellung auf eine neue basistherapie in der tasche und suche ein geeignetes kh, dass mich aufnimmt. gut soll das kh natürlich auch sein! :D

habt ihr erfahrungen und könnt mir eines empfehlen?

wünsche euch wenig schmerzen und sende liebe grüße!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

2

Dienstag, 13. Januar 2015, 10:19

Re: verschlechterung der rheumatoiden arthritis

Hallo Eveline, da ich in DE wohne, kann ich natürlich nichts zu den Krankenhäusern sagen.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass eine neue Therapiebefunden wird und bei dir anschlägt.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eveline (13.01.2015)

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Januar 2015, 20:30

Re: verschlechterung der rheumatoiden arthritis, rheumatologie mit station

danke dir liebe maja! :)

vielleicht erbarmt sich ja noch jemand und schreibt mir seine erfahrungen .....
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »dasfroscherl« ist weiblich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Januar 2015, 20:49

Re: verschlechterung der rheumatoiden arthritis, rheumatologie mit station

hallo eci!

oje du arme maus, hab gerade deine zeilen auf facebook gelesen u. gegrübelt was mir an krankenhäusern in unserem umfeld so einfällt.

ich selbst war einmal im kh hietzing stationär wegen meinem rheuma ist aber schon ewig zurück.

wissentlich haben das kh der barmherzigen schwestern in wien (stumpergasse) eine rheumatologie mit station (bin dort aber nur wegen meiner osteogenesis imperfekta patientin) u. auch das kh stockerau hat sowas.

es gab auch einmal im kaiser-franz-josef spital was mit stationärer rheumatologie, weiß aber nichts ob es die noch gibt.

ich drücke dir die daumen dass du fündig wirst, aber noch mehr dass dir bald geholfen wird.
Signatur von »dasfroscherl« --------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia -> Meine Krankengeschichte

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eveline (14.01.2015)

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Januar 2015, 08:38

Re: verschlechterung der rheumatoiden arthritis, stationärer rheumatologie

guten morgen sylvia!

schon lange nicht mehr von dir gehört, dann geht es dir sicherlich gut! :D ;)

wissentlich haben das kh der barmherzigen schwestern in wien (stumpergasse) eine rheumatologie mit station (bin dort aber nur wegen meiner osteogenesis imperfekta patientin)

bist du mit dem kh zufrieden? warst du schon mal stationär auch im kh? wie sind die ärzte, das personal und der belag in den zimmern?

wo bist du im moment beim rheumatologen in behandlung, kh oder bei einem niedergelassenen arzt?

wie lange ist es her, dass du im kh hietzing warst? ist das spital ok?

so viele fragen :D, hoffe du hast zeit sie zu beantworten!

lg evi
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »dasfroscherl« ist weiblich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Januar 2015, 12:40

Re: verschlechterung der rheumatoiden arthritis, stationärer rheumatologie

liebe evi!

ja lange nichts mehr voneinander gehört.

danke der nachfrage wie es mir geht. nun es könnte besser sein, aber ich will nicht zuviel klagen, wenn ich von der massiven verschlechterung deiner RA lese.

nur soviel zu 2014 u. meinen gesundheitlichen probs:
mitte februar neuerlicher einriss der archillessehen links - 6 wochen mit aircastwalker u. krücken herumgestiefelt;
ende mai kapitaler sturz, dabei u.a. bruch des 4. mittelhandknochen links - schiene mit unterarmgips für 5 wochen:
massive verschlechterung meiner augen (was wohl auch für den sturz im mai verantwortlich ist).
allgemein bin ich seit dem sturz sehr unsicher geworden u. meine reiselust hällt sich dadurch auch sehr in grenzen, den humor habe ich aber noch nicht verloren :) u. ich hoffe 2015 wird ein besseres jahr.

nun aber zu deinen fragen.

im kh hietzing war ich vor mehr als 25 jahren (damals noch lainzer spital). damals war dort noch prim.dr.leeb OA, er leitet ja heute die rheumatologie in stockerau. die stationäre bahandlung im kh hietzing fand ich - für mich - gut, die bedingungen damals aber eine katastrophe, sprich 8-9 patienten in einem zimmer etc... ich war insgesamt mehr als 20 jahre im kh hietzing in der rheumaambulanz, bin dann aber weg u. seit einigen jahren schon privat bei OA dr.rintelen. er ist ja auch arzt in der rheumatologie in stockerau.

das kh der barmherzigen schwestern ist sehr familiär aufgezogen, zumindest da wo ich bin u. da sind auch die rheumapatienten. ich war bis jetzt nur in der ambulanz u. in der tagesklinik auf der 2.medizinischen abteilung (nicht zu verwechseln mit der allgemeinen tagesklinik des kh der bhs). sie nehmen alles sehr genau dort u. wenn du magst dann schicke ich dir per pn die email von meinem arzt. frage einmal unverbindlich an. mein arzt ist wie gesagt für mich nur zwecks osteoporose/glasknochenkrankheit zuständig, aber vielleicht kann er die weiter helfen bzw. ansprechpartner nennen. wie gesagt das kh selbst vermittelt für mich eine angenehme athmosphäre. die zimmern kenne ich nicht wirklich, da ich im rahmen des tagesklinik-aufenthaltes gar kein richtiges bett hatte. ich war den ganzen vormittag ständig nur auf untersuchungen incl. transfer ins akh zu einem speziellen ct.

melde dich, so du noch fragen hast.
Signatur von »dasfroscherl« --------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia -> Meine Krankengeschichte

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eveline (15.01.2015)

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Januar 2015, 15:54

Rheumatologen und weitere Fachärzte die von unseren Mitgliedern empfohlen werden

oh je liebe sylvia!

dir ist es also auch nicht viel besse wie mir ergangen :( tut mir leid! - überhaupt die massive sehverschlechterung finde ich persönl. besondern schlimm! kann mir auch sehr gut vorstellen, dass du jetzt unsicher geworden bist!
mir geht es aber in etwa auch so, nur bei mir sind es die füße, beine, hws/lws und schmerzen selbst, die mich behindern alleine raus zu gehen. wenn auf jeder ecke eine sitzbank wäre, dann würde es gehen, aber das gibt es leider nicht ....

Zitat

ich war insgesamt mehr als 20 jahre im kh hietzing in der rheumaambulanz, bin dann aber weg u. seit einigen jahren schon privat bei OA dr.rintelen.

ist der arzt gut? würdest du ihn weiter empfehlen? wenn ja, bitte hier etwas über ihn schreiben ;) :D:
>>Rheumatologen und weitere Fachärzte die von unseren Mitgliedern empfohlen werden

danke schön für deine ausführungen!

wünsche dir ein besseres neues jahr wie das vorige!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 6 479 | Hits gestern: 14 312 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 852 574
Klicks heute: 8 232 | Klicks gestern: 18 822 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 629 062

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.