Sie sind nicht angemeldet.

  • »dasfroscherl« ist weiblich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 7. Februar 2010, 11:10

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

hallo silke!

mit 7 wochen hast du dich schon prima eingestellt auf die neue ernährung. also du schaffst das schon, davon bin ich überzeugt, auch wenn es noch ein paar monate dauern wird, dass du dein wunschgewicht erreicht hast.

ich weiß aber auch dass es sicherlich schwer ist, wenn die ziele anders sind.
meine freundin hat mit mir begonnen u. ist auch noch lange nicht am ziel. aber sie ist auch zu wenig konsequent seit sie in phase 3 ist, aber das ist eine andere geschichte...

also meine daumen für dich sind gedrückt!!!
Signatur von »dasfroscherl« --------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia -> Meine Krankengeschichte

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Sophie

Fortgeschrittener

  • »Sophie« ist weiblich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 7. Februar 2010, 19:58

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo Silke,
17 kg in 7 Wochen sind super! Du wirst sehen, die Zeit vergeht dann schneller als Du denkst, und mit jeder Kleidergröße, von der Du Dich verabschieden kannst, holst Du Dir die Motivation für´s Durchhalten. Ich halte mein Gewicht (deutlich unter dem ursprünglichen Ziel) mit wenigen Einschränkungen, die ich gerne in Kauf nehme. Auch ich halte Dir die Daumen für´s weitere gute Gelingen!
lg
Eva

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Silberdistel« ist weiblich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: 08261 Schöneck

  • Nachricht senden

48

Montag, 15. Februar 2010, 08:33

Liebe Silke1

ich gratuliere Dir natürlich. Aber es geht zu schnell. Du musst aufpassen dass sich nicht der berüchtigte Jojo-Effekt einstellt.

Ich habe für 17 Kilogramm 2 Jahre gebraucht. Nun,jeder ist unterschiedlich klar, aber 7 Wochen und 17 Kilo - das ist meines
Erachtens zu schnell. Viel zu schnell.

Pass gut auf Dich auf dass Du keine Enttäuschung erlebst.

Mediziner raten zu einer Gewichtsabnahme von 500 Gramm pro Woche.

Alles Liebe
Signatur von »Silberdistel« Liebe Grüße - von der Distel - meine Krankenkeschichte -
--------------------------------
"Das Leben ist wie eine Brücke - Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr"




Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

49

Montag, 15. Februar 2010, 20:46

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Liebe Silberdistel,
du hast Recht.Für den Anfang ging es wirklich sehr schnell,aber das hat sich jetzt schon eingependelt.Im Moment verliere ich in der Woche so 1 kg.Aber ich mache auch Sport und das beschleunigt die Sache etwas.Essen tu ich nicht weniger.Ich esse genau meine Portionen was ich habe.Ich glaube das ich noch u viel an mir habe und es deshalb so schnell geht.Aber schön das du mich darauf hin gewiesen hast.


LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

50

Freitag, 19. Februar 2010, 09:02

Glückwunsch

Hallo Silke

Glückwunsch zu dem tollen Erfolg.

Bei mir will es im Moment nicht weichen.. weiß nicht ob es am psychischem Streß liegt oder weil ich einfach den Einstieg irgenswie nicht hinbekomme.

Mich würde riesig Interessieren wie dein Tagesplan so aussieht...

Liebe Grüße

Lisa
Signatur von »Elisa« Mein Motto: " Ich lebe jetzt"

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Silberdistel« ist weiblich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: 08261 Schöneck

  • Nachricht senden

51

Freitag, 19. Februar 2010, 09:53

guten morgen liebe elisa :)

ich bin ned die Silke da ich aber auch ordentlich abgespeckt habe wenn auch
über einen längeren Zeitraum dann kann ich vielleicht auch mit ein paar Tipps
dienen.

Ich esse ganz normal früh brot, 2 Scheiben, margarine, etwas Marmelade
und / oder ein Ei

Vormittags Obst und oder joghurt, bei großen Knast 2 Zwiebäcke, mittag fällt aus
da wir abends warm essen, meistens jedenfalls, nachmittag manchmal 1 kleines
Stück Kuchen -Quarkkuchen oder obstkuchen

Abends 2 Kartoffeln, viel Gemüse, Soße und fast kein Fleisch. Höchstens ein
viertel Kotelett oder eine viertel Roulade. Bei Kochfisch schlage ich schon
eher zu.

Essen wir kalt dann gibt es 2 Scheiben Brot - meist etwas dunkleres, etwas Käse,
Rührei ohne Speck und Wurst usw.

Ich habe die Brötchen weggelassen, es gibt nur noch einmal in der Woche
1 Brötchen und Wurst ist fast ganz verschwunden, sie schmeckt mir gar
nicht mehr da ich die Ernährungsgewohnheiten meines Mannes übernommen
habe. Er kann nicht viel Fleisch/Wurst essen.

jeden Tag einen großen Becher frisch gepressten Saft aus 2 Äpfel, 1 Pampelmuse
und einer Apfelsine - wir mit Selterwasser etwas verdünnt und jeder von uns
Beiden bekommt früh einen großen Becher.

Abens immer noch ein extra Löffelchen Eiweiss in Form von etwas Joghurt
(der einfache Magerjoghurt ohne alles) oder ein Stück KÄse.

Den Joghurt den es fertig gibt den kaufe ich nicht. Ich kaufe den Magerejoghurt
und mische Obst darunter.

Kaffee soviel ich mag mit 1.5 er Milch und 2 Liter MIneralwasser

Das reicht. Sind ungefähr 1.300 - 1.500 Kalorien Man darf nicht unter 1.200
Kalorien kommen. Das ist wohl das ganze Geheimnis.

Ich komme damit gut zurecht.
Signatur von »Silberdistel« Liebe Grüße - von der Distel - meine Krankenkeschichte -
--------------------------------
"Das Leben ist wie eine Brücke - Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr"




Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Sophie

Fortgeschrittener

  • »Sophie« ist weiblich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

52

Freitag, 19. Februar 2010, 21:42

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Liebe Elisa,
ich hab mit der gleichen Diät, die Silke macht, voriges Jahr 40 kg abgenommen (und bisher nichts mehr zugenommen). Die Diät beruht an und für sich auf einem individuell (nach Blutbild) erstellten Plan, aber ein typischer Tagesplan ist zB:
Frühstück Soyayoghurt mit Mango, Kaffee (ohne Milch, Zucker)
Mittags: Huhn (gegrillt) mit Gemüse (aus einer vorgegebenen Liste), 1 Stück Vollkornroggenbrot, 1 Apfel
Abends: Räucherlachs mit Salat, 2 Scheiben Brot, Papaya
... und ein paar zusätzlich einzuhaltende Spielregeln (5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten, jede Mahlzeit mit einem Bissen Eiweiß beginnen, eine Eiweißsorte nur einmal am Tag,...).
lg
Eva

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

53

Freitag, 19. Februar 2010, 22:41

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo Elisa,
ich werde mal versuchen dir ein kleinen Auszug von meinen Tagesplan zu schreiben:

- frühstücken zwischen 6.00 Uhr - 8.00 Uhr
eine Scheibe Vollkornbrot,immer 150g Gemüse,ein Obst,und ein Eiweisprodukt(Ei,Putenschinken,Sonnenblumenkerne usw.)

-Mittag
eine Scheibe Vollkornbrot,160g Gemüse,ein Obst oder 150g(1Apfel,Mango,Papaja),ein Eiweisprodukt(Fisch,Pute,Ei,Tofu,Pilze)

-abend
eine Scheibe Vollkornbrot,150g Gemüse,auch wieder ein Obst

Die wichtigsten Regeln die du beachten solltest:

1.mindestens 3 l trinken (Wasser,Ingwertee)
2.zwischen den Mahlzeiten min.5 Stunden einhalten
3.die Abendmahlzeit nicht später als 21.00 Uhr
4.zu jeder Mahlzeit nicht mehr als ein Teelöffel gutes Öl(egal ob braten oder dünsten)
die 2 Löffel müssen genommen werden,wegen den Fett das dein Körper braucht

Ich mache jede Woche Nortic Walking und gehe 1 mal die Woche schwimmen
Wenn du noch was wissen möchtest kannst du mich gerne fragen.


LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

54

Freitag, 26. Februar 2010, 09:01

Danke

Hallo :chiao

Vielen Dank für die Pläne. :rolleyes: :rolleyes:

Ähnlich ist es bei meiner Ernährungsumstellung auch.

Ich esse morgens ein Müsli 4 Eßl. plus 2 Eßl. Leinsamen ( wegen der Verdauung ) 250 g Magermilch Jogurt und 1 Obst

zb. 1 Apfel , 1 Apfelsine, 1/4 Annanas ..

Mittags.. Rohkost und / oder 1 Scheibe dunkles Brot mit leichtem Aufschnitt zb. Pute oder ähnl. ggf, 1 Obst

Abends ca 300 g. gegartes Gemüse ca 150 g. gebratenes Fleisch.. Geflügel, Lamm, Rind oder Fisch.. incl. 2 Eßl. Olivenöl

nach 19.00 nichts mehr

Über den Tag verteilt viel trinken ca 3 - 4 Liter Wasser oder Tee.

Ich glaube ich trinke im moment zu wenig.. :patsch:

Oder es liegt daran das ich mich im Moment zu wenig bewege, da ich seit Jan arbeitslos bin.. :blush:

Ab Montag 8.3. werde ich wieder durchstarten.. bis dahin habe ich die ganzen OP Termine wegen meiner Varizen dann hoffendlich gut überstanden. :nummer1:



Wünsche einen schönen Tag und weiterhin so viel Erfolg

Liebe Grüße Lisa
Signatur von »Elisa« Mein Motto: " Ich lebe jetzt"

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

55

Samstag, 27. Februar 2010, 17:14

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo Elisa,
deine Diät klingt ja fast so wie die meine.Hauptsache das Ergebnis stimmt.Und man fühlt sich gut dabei.Ich habe im Moment in der Woche so um 1 kg immer weniger und das reicht.Wenn das Wetter jetzt erst einmal besser wird,kann man auch mehr draußen unternehmen und vielleicht etwas öfter wie im Winter.



LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

56

Sonntag, 28. Februar 2010, 00:19

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

irgendwie komisch, ich habe ja in den letzten vier wochen sehr wenig gegessen, besonders während der 14 zahnarzttage. habe viel getrunken und meist nur banane oder apfelmus gegessen. und ich habe kein gramm abgenommen..... bin schon gespannt, was die ärztin am 3. märz wegen der schilddrüse sagen wird.

lg jutta

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Silberdistel« ist weiblich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: 08261 Schöneck

  • Nachricht senden

57

Montag, 1. März 2010, 15:25

Ich muss gestehen

soviel Charakter habe ich auch nicht. Am Wochenende gab es eine leckere Erdbeertorte - hmm war die lecker.
Aber so langsam muss ich auch wieder anfangen und auf die Essbremse treten :)

Wünsche allen hier viel Erfolg. Es soll ja Leute geben die haben solche Probs nicht - mein Göga gehört dazu -
aber er ist auch einer der wenigen die ich kenne die im Lauf der Jahre nicht groß zugelegt haben ...
Signatur von »Silberdistel« Liebe Grüße - von der Distel - meine Krankenkeschichte -
--------------------------------
"Das Leben ist wie eine Brücke - Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr"




Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

58

Samstag, 17. April 2010, 12:49

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo allerseits,

viele kennen mich ja schon...
;)

@silke1
meines Erachtens sind 17 kg weniger in nur 7 Wochen sehr extrem. Das sind 2,4 kg in einer Woche. Mach langsamer. Deine Haut kann sich dann besser anpassen und sich zurückbilden. Geh auch bitte nicht zu tief von Deiner kcal - Zahl runter. Der Körper gewöhnt daran und dann musst Du Dein Leben lang dort bleiben.

Ansonsten ist Metabolic B. auch für mich zu teuer - da bin ich ehrlich.

Ich selber ernähre mich nach WW in Eigenregie und komme gut wieder inzwischen zurecht. Habe endlich mal wieder 2 kg weniger, nachdem ich nach dem ganzen Stress der letzten 1,5 Jahre alles wieder zugenommen habe, was ich schon runter hatte. Also fange ich mal wieder von vorne an.

Infos für diejenigen, die sich dafür interessieren:

2 Handvoll Obst tgl
3 Handvoll Gemüse tgl
2 TL sogenanntes gute Öl wie Lein-, Walnuss-, Oliven-, Rapsöl usw.
30-40 g Fette inkl versteckten Fette
0,8 g Eiweiß/kg Körpergewicht
mind 120 g Kohlenhydrate tgl
1.200 kcal plus Obst und Gemüse
4 x 250 mg Calcium tgl
und Bewegung (und wenn es nur ein kleiner Spaziergang ist)
mind 2 l Flüssigkeit

Damit habe ich super Blutwerte und eine gut eingestellte Diabetes ohne zusätzliche Medis zur Zeit

WW fängt mit einer höheren F-Pkt zahl an und senkt sich nach dem alten System um jeweils 1 F-Pkt pro 10 kg. Die niedrigste Pktzahl von 18 -Pkt darf nicht unterschritten werden, damit der Körper mit allem versorgt wird. Es darf sich was fürs Wochenende aufgespart werden, um dann dort verbraucht zu werden.
Das neue System hüllt sich natürlich mehr oder weniger in Schweigen. Auch hier gibt es eine Untergrenze von 29 PP (original Namen dürfen nicht ausgeschrieben werden, da sonst Ärger mit WW droht), dann noch eine tgl PP-Zahl nach dem Gewicht gestaffelt + eine Wochenextra-Ration - klar, auch nach dem Gewicht gestaffelt. Und hier senkt sich die PP-Zahl ca. alle 6 kg nach unten. Insgesamt sind die KH-haltigen LM punktelastiger als vorher, die eiweißlastigen sind z. T. identisch mit dem alten System, Obstsäfte werden jetzt angerechnet, dafür aber die Bananen, Weintrauben usw. nicht. Die übriggebliebenen PP-Zahl verfallen.
Im Netz existieren zu dem noch einige Gruppen, die es in Eigenregie machen und sich untereinander helfen (Chefkoch/Ernährungsprogramme, Gewichtsbewacher bzw. - gucker, Abnehmen.de, wo es auch viele leckere Rezepte gibt)
Signatur von »Musikus« Liebe Grüße Musikus

Das Leben meistert man lächelnd, oder überhaupt nicht.
(Aus China)

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

59

Samstag, 17. April 2010, 13:27

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo Musikus,
ich weiß es ging bei mir die ersten Wochen ziemlich schnell.Aber jetzt hat sich das eingepegelt.Im Moment sind es in der Woche so 500g-1kg.Es kommt immmer darauf an wie es mir geht.Die letzten 7 Wochen hat sich fast gar nichts getan,da mein Rheuma wieder am arbeiten ist.Ich lasse es denn auch so wie es ist,um meinen Körper die nötige Kraft zu geben um die Entzündung zu heilen.Klingt zwar komisch ist aber so.
Hauptsache es geht nicht wieder na oben,weil ich fühle mich im Moment schon ganz gut mit 24 kg weniger.


LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

60

Samstag, 17. April 2010, 13:50

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo Silke,

so soll es auch sein... ;-)... Wünsche Dir weiterhin ganz viel Erfolg damit. Gibt es bei Metabolic Balance auch so etwas wie ein Aufbau bzw. Erhaltungs -Training?
Signatur von »Musikus« Liebe Grüße Musikus

Das Leben meistert man lächelnd, oder überhaupt nicht.
(Aus China)

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 1 575 | Hits gestern: 2 002 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 10 001 316
Klicks heute: 3 549 | Klicks gestern: 5 665 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 20 588 014

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht mit unserer aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihren Account
löschen möchten, können Sie dies selbstverständlich tun. Loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein, rufen Sie Ihre persönlichen
Einstellungen auf und wählen Sie „Profil löschen“. .