Sie sind nicht angemeldet.

  • »dasfroscherl« ist weiblich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

61

Samstag, 17. April 2010, 19:27

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

hallo silke!

prima, 24 kilos weniger sind wirklich schon ein beachtlicher erfolg.
auch wenn jetzt ein wenig pause beim abnehmen eingekehrt ist, du schaffst sicher noch mehr kilos zu verlieren.


hallo musikus!

da ich mich auch nach dem metabolic balance programm ernähre, erlaube ich mir eine antwort auf deine frage zum thema erhaltungs-training.

ja es gibt einige grundregeln um sein gewicht zu halten.
ich versuche es in kurzform, so wie ich es auf den weg bekommen habe.

1) 3 mahlzeiten pro tag, wenn möglich keine mahlzeit ausfallen lassen
2) zwischen den mahlzeiten 5 stunden pause
3) pro mahlzeit immer eine eiweißsorte wählen, aber nicht ein u. dasselbe eiweiß mehrmals pro tag essen
4) nach 21 uhr nichts mehr essen
5) weiterhin auf die nötige wassermenge achten (bei mir wenn geht 2 liter, klappt aber selten)

diese grundregeln schaffe ich nicht täglich aber mehrheitlich, sodass ich immer noch mein gewicht gut damit halten kann, obwohl ich seit der ernährungsumstellung schon 2 wochen im urlaub war u. auch sehr oft auswärts esse.

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

62

Samstag, 17. April 2010, 21:58

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

´Super besser hätte ich es nicht beschreiben können.Es ist nicht immer wichtig wieviel man abnimmt,sondern wie man sich fühlt dabei.Metabolic ist bei mir mittlerweile eine Lebenseinstellung geworden.


LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Sophie

Fortgeschrittener

  • »Sophie« ist weiblich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 18. April 2010, 10:04

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Ich kann mich dem nur anschließen. Allein die Tatsache, dass ich mir immer für ein vernünftiges (und in Ruhe eingenommenes) Mittagessen Zeit nehme, ist eine Lebensqualität, die ich nicht mehr vermissen möchte. Mir fällt es jedenfalls unerwartet leicht, nicht mehr zuzunehmen - von Jojoeffekt (den ich nach WW hatte) keine Rede.
lg
Eva

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

64

Freitag, 7. Mai 2010, 14:29

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

hallo silke,

gibt es wieder neue erfolgsmeldungen? :D
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 13. Mai 2010, 07:12

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Guten Morgen an alle Frühaufsteher,

wie ihr seht ist es 7.00 Uhr und ich kann im Moment nicht gut schlafen.Zur Zeit bin ich im Umzugsstress,aber eine kleine Zwischenbilanz sollte drin sein.
Ich bin jetzt bei 25 kg was ich seid meinen Anfang verloren habe.Es stockt jetzt ein bischen,aber vielleicht braucht mein Körper etwas Ruhe.Ich esse einfach normal weiter und wenn er will wird es schon weiter gehen.Mit Sport geht es im Moment auch nicht.Mich hat ja glatt vor vier Wochen ein kleiner Junge mit seinen Rad übersehen.Und ich habe ihn auch nicht gehört.Jedenfalls hat er mich über den Haufen gefahren und das tut noch ziemlich weh.Er konnte mir aber sagen das er 24 kmh auf seinen Tacho hatte.Ich sah zwar schlimm aus in dem Moment,aber etwas lachen mußte ich denn trotzdem.

Mein Thema findet doch sehr großen Anklang.Vielleicht konnte ich den ein oder anderen doch etwas motivieren.Bleibt dran und versucht es weiter es lohnt sich.


LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 299

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 16. Mai 2010, 10:19

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

hallo silke,

wünsche dir gute besserung und dass beim umzug alles gut verläuft! :winke
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

67

Sonntag, 16. Mai 2010, 14:49

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Hallo Silke,

ich wünsche Dir eine schnelle Genesung, mach nicht alles auf ein Mal und ich drücke Dir die Daumen für Deinen Umzug.
Signatur von »Musikus« Liebe Grüße Musikus

Das Leben meistert man lächelnd, oder überhaupt nicht.
(Aus China)

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 19. Mai 2010, 22:25

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Danke ,danke.Nein ich habe eine Umzugsfirma,das würde ich nicht mehr schaffen.Ich bin froh das ich so noch alles gut auf die Reihe bekomme und ich im Moment keine Schübe habe.Ich muss ja ein ganzes Haus ausräumen.
Aber wie sagt man so schön nicht jammern sondern klotzen.Bis bald.

LG Silke
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

69

Dienstag, 14. September 2010, 12:35

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Eveline hat mich auf diesen thread aufmerksam gemacht, nachdem ich auf ihre news bzgl. Abnehmen mit der KK von metabolic balance sprach, und morgen beim Blut abzapfen deswegen bin.
Ich bin so froh, diese Beiträge jetzt gelesen zu haben, weil mich das in meinen Plänen jetzt total bestärkt. Ich habe seit meiner meno-pause ständig Probleme mit dem Gewicht, mache bereits seit 10 Jahren das "dinner-canceling", d.h. ich esse ab 16 Uhr nichts mehr, habe schon weight-watcher mit leider nicht anhaltendem Erfolg gemacht, und tue mir seit meiner Rheuma-Geschichte unendlich schwer, Gewicht zu verlieren. Ich bin 167 cm groß und wiege derzeit 67 kg. Mein Wohlfühlgewicht liegt bei 59, 60 kg. Aber was mir noch wichtiger erscheint, als Gewicht zu verlieren, ist die Tatsache, dass nicht nur dadurch der Stoffwechsel wieder in Schwung kommt, sprich die körpereigene Hormonproduktion wieder angekurbelt wird, sondern auch die daraus resultierenden Krankheiten besser in den Griff zu kriegen sind. Mensch, was will man denn da mehr?
Mich kostet der morgige Arztbesuch 390,--, es handelt sich um keine Gruppenbesprechungen, sondern allein. Es ist im Moment ein Batzen Geld, aber wenn ich dann den mtl. Arzttermin um 100,-- auf etwa 2 mtl. verlegen kann, habe ich das bald einmal herinnen. Und Gesundheit kann man mit Geld nicht aufwägen!
Also, ich bin schon sehr aufgeregt, in einer Woche erhalte ich dann das Ergebnis. :waage
Signatur von »gerda«
NUR NIEMALS UNTERKRIEGEN LASSEN

GERDA
:thumbup:

https://www.facebook.com/gerda.hillebrand.5

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »dasfroscherl« ist weiblich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 14. September 2010, 22:35

Motivation

liebe gerda!

auch wenn ich die vergangenen beiden wochen ein wenig probleme hatte, lange am bildschirm zu arbeiten habe ich mir die letzten tage doch die mühe gemacht meine eigenen homepage ein bissl zu überarbeiten - exakt zum thema ernährung bzw. zum thema metabolic balance, wo ich MEINE persönliche bilanz nach einem jahr der ernährungsumstellung ziehe.

wenn du fragen hast dann nur zu, wir sind hier schon einige die erfolgreich damit waren.
auch ich hatte vorher oftmals nur 2 mahlzeiten statt der empfohlenen 3 zu mir genommen, mit dem erfolg, dass ich so gut wie kaum was an gewicht verlor, schon gar nicht langfristig.

wenn ich abends nicht mehr so viel essen mag, dann gibts halt jetzt eben nur joghurt (meist sojajoghurt) mit früchten das tut es dann auch. aber bei der ernährung nach mb soll man(n)/frau 3x am tag essen um abzunehmen, das klingt anfangs ganz eigenartig, aber langfristig u. nachhaltig tritt das auch ein!!!

ich wünsche dir jetzt schon viel erfolg auf deinem weg!

ach ja den batzen geld, den ich im letzten jahr dafür ausgegeben habe (habe auch einzelberatung für 360 euronen gemacht), den konnte ich heuer schon zu 40% an medikamentenkosten wieder einsparen!!! und was noch entscheidend ist: ich gebe auch nicht mehr geld für nahrungsmittel aus als vorher.
Signatur von »dasfroscherl« --------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia -> Meine Krankengeschichte

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

silke1

Schüler

  • »silke1« ist weiblich
  • »silke1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 15. September 2010, 00:26

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Liebe Gerda,
schön das wir dich mit unseren Beiträgen bestärkt haben.Ich mache ja jetzt metabolic 9 Monate und habe jetzt mitlerweile 38 kg verloren.
Aberwie ich schon einmal geschrieben habe ist das Wichtigste das Wohlbefinden auf das was es ankommt.Ich finde bei Rheumatiker ist es besonderes wichtig auf die Ernährung zu achten.Ich für meinen Teil und aus meiner Erfahrung kann nur sagen das es der richtige Schritt gewesen ist.
Jetzt weis ich gar nicht wo du zu Hause bist.Aber auf die Kosten noch einmal zu sprechen zu kommen,ja ca 400 € ist viel Geld,aber es lohnt sich.
Ich bin in Deutschland bei der BKK Mobil Oil versichert und habe 90% des Geldes wieder bekommen.
Auch mal einen Dank an meine Krankenkasse an dieser Stelle.
So und nun wünsche ich dir viel Erfolg und halte durch.Du wirst es nicht bereuen.



LG Silke :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Signatur von »silke1« Silke

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

72

Mittwoch, 15. September 2010, 14:19

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Danke Silke und Froscherl für eure aufbauenden Worte! Ich komme gerade vom Arzt - der auch ein Ganzheitsmediziner ist. Er ist in Tulln (Österreich) stationiert und ich habe einen sehr guten Eindruck.
Aufgrund meiner Angaben macht er auch noch zusätzlich eine Stuhluntersuchung um herauszufinden, ob der Darm i.O. ist. Das finde ich überhaupt sehr gut, da mich schon jahrelang quälende Blähungen plagen und bei der Darmspiegelung nichts zu finden war.
Er meinte auch, dass bei meinem momentanen Gewicht und die Fetteinlagerungen durch metabolic "nur" 5 kg abzunehmen wären, aber das ist mir wurscht. Hauptsache der Stoffwechsel kommt wieder i.O. Außerdem sagte er mir auch, dass er mit Rheumapatienten, die diese Ernährungsumstellung gemacht hatten, die besten Ergebnisse in punkto Stillstand der Schübe gemacht habe.
Ich glaube, ich bin dort sehr gut aufgehoben.
In einer Woche ist das Blutbild da, aber die Stuhlprobenuntersuchung dauert 14 Tage - und dann bin ich eine Woche auf Türkeiurlaub. D.h. ich kann "erst" Mitte Oktober mit der Umstellung beginnen!
Aber besser später als gar nicht.
Wenn ich dann während der "Diät" - die ja keine ist - Fragen habe, wende ich mich gerne an Euch Erfahrungsreichen! :kiss:
Signatur von »gerda«
NUR NIEMALS UNTERKRIEGEN LASSEN

GERDA
:thumbup:

https://www.facebook.com/gerda.hillebrand.5

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Sophie

Fortgeschrittener

  • »Sophie« ist weiblich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 15. September 2010, 14:31

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Liebe Gerda,
viel Erfolg mit Metabolic. Ich hab´s auch gemacht - hat super funktioniert. Vergiss nicht, DIr "geeignete" Rechnungen geben zu lassen. Ich hab von der Krankenkasse fast 100 € zurückbekommen, falls Du eine private Zustzversicherung hast - die zahlen den Rest!
lg
Eva

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

74

Mittwoch, 15. September 2010, 17:18

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Danke Eva, aber in Österreich kriegt man nichts von der KK zurück. Oder habe ich da was verpasst? Ich habe eine priv. KK aber auch hier ist nichts zu holen, was Medikamente betrifft! Ich kann mich zwar auf Sonderklasse legen, oder mir, wenn ich das nicht tue ein Taggeld zahlen lassen, aber für Arztrechnungen kriege ich von der uniqa nichts! :D
:)
Signatur von »gerda«
NUR NIEMALS UNTERKRIEGEN LASSEN

GERDA
:thumbup:

https://www.facebook.com/gerda.hillebrand.5

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »dasfroscherl« ist weiblich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 15. September 2010, 17:45

Re: Erfolg bei Gewichtsreduktion

Ich hab von der Krankenkasse fast 100 € zurückbekommen...

hallo eva!

da bin ich jetzt auch überrascht, aber du bist ja nicht bei der gkk oder?
Signatur von »dasfroscherl« --------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia -> Meine Krankengeschichte

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 12 561 | Hits gestern: 13 109 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 9 282 944
Klicks heute: 17 381 | Klicks gestern: 16 921 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 19 510 340

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.