Sie sind nicht angemeldet.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Januar 2017, 19:16

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Klingt schon etwas nach Schub Jenny ....

Unter Antikörpertherapie meint dein Arzt wohl Biologika. Ja, das gibt es schon sehr viele am Markt.

Was Biologika sind, kannst du hier nachlesen:
>> Biologika ? Was sind sie? Was können Sie? Wie wirken Biologika? Rheuma-Selbst-Hilfe.at

Gute Besserung!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

17

Samstag, 21. Januar 2017, 20:52

Multiple Arthralgien

Liebe Jem ich habe selber eine andere Krankheit die lautet multiple Arthralgien,
das heißt bei mir Verkalkungen der gesamten Wirbelsäule und eine versteifung der Wirbel,
wenn ein Wetterumschwung oder kalt wird ist meine Wirbelsäule so steif das ich schwere tabletten nehmen muß,
wenn es nicht besser geht, bekomme ich eine spritze mit Kortision gespritzt. das ist meine Krankengeschichte von
der Wirbelsäule. Liebe grüße von hase. :EVERYD~16:

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pandora (17.11.2017)

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Januar 2017, 00:52

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Hallo hase!

(...) die lautet multiple Arthralgien

Ein Krankheitsbild sind "multiple Arthralgien" nicht, denn übersetzt bedeutet das: viele Gelenkschmerzen ..... ;)
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

19

Montag, 23. Januar 2017, 10:46

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Liebe Eveline ich habe noch morbus bechterew,und multiple Arthralgien,
Liebe grüße von Hase.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Januar 2017, 07:37

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Hallo ihr lieben,

also wirklich besser wird es nicht. Mit den Schmerzmitteln komme ich aber gut durch den Tag, es wird aber auch nicht deutlich schlimmer. Also bewege ich mich fleißig weiter und hoffe das der Schub bald durch ist.

Gestern bin ich gut 18km gelaufen, da war ich dann fertig aber es hat Spaß gemacht und war wunderschön
LG Jenny
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

21

Donnerstag, 26. Januar 2017, 11:09

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Meine persönliche Meinung dazu, ich kenne dich ja mittlerweile schon einige Jahre:

Deine Ärzte sollten endlich eine wirkungsvolle Therapie in die Wege leiten und nicht ständig auf Schmerzmittel zurückgreifen, die nichts gegen die Entzündungen tun sondern nur die Symptome lindern. Schmerzmittel sind völlig in Ordnung gegen die Schmerzen die mit einer Rheumatherapie nicht verschwinden. Aber als alleiniges Mittel verhindern sie nicht die Folgeschäden die durch dein Krankheitsbild zu erwarten sind. Die werden genauso schlimm als würdest du gar keine Medis nehmen.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hase (26.01.2017)

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 31. Januar 2017, 01:14

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Gestern bin ich gut 18km gelaufen, da war ich dann fertig aber es hat Spaß gemacht und war wunderschön

Huhu Jenny!

Mit "gelaufen" meinst du gewandert? - Oder bist du jetzt unter die Marathonläufer gegangen? :D ;)
Wäre froh, wenn ich solche Strecken wieder schaffen würde, aber vielleicht wird es ja wieder!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 2. Februar 2017, 07:04

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Hallo :)

mir geht es seit gestern wieder richtig gut :) Nehme seit gestern Abend keine Schmerzmittel mehr. Hoffe es bleibt auch so.




Ja mit "gelaufen" war "gewandert" gemeint. :P Jetzt geht es an der Geburtstagsvorbereitungen für unseren kleinen Mann der am Montag schon drei wird :love:
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

24

Freitag, 3. Februar 2017, 01:44

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Wie die Zeit vergeht Jenny! 3 Jahre wird er schon ...... so werden wir alt! :D:D

Freut mich, dass du keine Schmerzmittel mehr benötigst!

Mein Mann sagt zum Gehen auch immer "laufen" :10_small20: er ist auch Deutscher. In Österreich sagt man das nicht so.

Schöne Geburtstagsfeier und mach dir nicht zuviel Stress, dass kann unvorteilhaft für dich sein ;)
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Jem

Meister

  • »Jem« ist weiblich
  • »Jem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. September 2018, 08:07

Halli Hallöchen

Hallo ihr :)

Ich komme kaum noch dazu, zu schreiben. Ich mache seit Januar eine Ausbildung und das war für uns alle eine echte Umstellung, ABER es könnte nicht besser laufen.

Allerdings habe ich gerade einen Schub und quäle mich seit zwei Wochen wieder rum. Gehe jetzt zum Arzt. Hoffe der gibt mir jetzt was, was die schmerzen nimmt. Reicht jetzt :D




Ich hoffe es geht euch gut soweit.

LG Jenny
Signatur von »Jem« Ein Freund ist ein Mensch der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 19. September 2018, 13:47

Re: Endlich geschafft! Diagnose: Morbus Bechterew!

Liebe Jenny!

Freut mich, dass es dir so gut geht (bis auf den Schub natürlich). :thumbsup:
Du weißt ja, dass Stress einen Schub auslösen kann und anscheinend hast du Stress. Was hat dir der Arzt denn verordnet?

Mir geht es gut. Bin seit einigen Monaten in Remission und das ohne Medikamente. :D
Diese Therapie wäre für dich auch nicht schlecht, da sie bei allen Autoimmunerkrankungen hilft. Die Therapie nennt sich "Coimbra-Protokoll", nach einem brasilianischen Neurologen benannt und ist eine Behandlung mit Hochdosen von Vitamin D.

Wenn du Lust hast, kannst du dir ja die Grundzüge mal durchlesen >> Behandlung von MS u.a. Autoimmunerkrankungen mit hochdosiertem Vitamin D: Kurzinfo zum Coimbra -Protokoll

Hört sich irgendwie unglaubwürdig an,- ist es aber nicht ^^ . Mir und vielen 1000den Menschen hat die Therapie schon geholfen. Maja konnte auch schon Erfolge damit verbuchen, obwohl sie noch nicht in Remission ist. Aber es geht ihr bedeutend besser damit!

Alles Liebe!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 1 904 | Hits gestern: 9 331 | Hits Tagesrekord: 69 692 | Hits gesamt: 10 590 934
Klicks heute: 2 702 | Klicks gestern: 12 156 | Klicks Tagesrekord: 135 572 | Klicks gesamt: 21 940 378

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht mit unserer aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihren Account
löschen möchten, können Sie dies selbstverständlich tun. Loggen Sie sich einfach in Ihr Profil ein, rufen Sie Ihre persönlichen
Einstellungen auf und wählen Sie „Benutzerkonto löschen“.