Sie sind nicht angemeldet.

41

Freitag, 12. Januar 2018, 23:38

Re: Therapie der Rheumatoiden Arthritis mit hochdosiertem Vitamin D3 nach dem Coimbra-Protokoll

Kann ich gut verstehen. Hätte ich genauso gemacht. Ich denke dass 50000 IE für dich zu wenig sind.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 290

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

42

Freitag, 19. Januar 2018, 01:19

Re: Therapie der Rheumatoiden Arthritis mit hochdosiertem Vitamin D3 nach dem Coimbra-Protokoll

Das darf doch nicht wahr sein! Bin schon wieder verkühlt. Seit gestern Hals-kratzen, Kopfschmerzen und rinnende Nase. Die letzte Verkühlung ist gerade mal 3 Wochen her. Der Knöchel ist auch noch nicht gut, obwohl ich jetzt bei 15 mg Cortison bin (Angefangen mit 25 mg). Langsam reicht es mir :(.
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

43

Freitag, 19. Januar 2018, 10:35

Re: Therapie der Rheumatoiden Arthritis mit hochdosiertem Vitamin D3 nach dem Coimbra-Protokoll

Die Viren sind dieses Jahr irgendwie ziemlich aggressiv und hartnäckig. Ich habe auch mehrfach einen Erkältungsanfall gehabt, obwohl ich da normalerweise sehr unempfindlich bin. Wann sollst du denn mit dem Vit. D wieder hoch gehen?
Ich denke 50000 IE sind zuwenig, da es dir bei 80000 noch gut ging.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich
  • »Eveline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 290

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

44

Freitag, 19. Januar 2018, 15:51

Re: Therapie der Rheumatoiden Arthritis mit hochdosiertem Vitamin D3 nach dem Coimbra-Protokoll

Ja, auf die 80 000 IE will ich wieder hin! :)

Ich denke wenn der Doc ende des Monats die neuen Blutbefunde hat und diese wieder OK sind, dass wir wieder erhöhen......

Durchs Cortison bin ich jetzt ja wieder Anfälliger auf Infektionen. 4 Tage eingenommen und schon krank....

Schönes Wochenende!
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Counter:

Hits heute: 1 187 | Hits gestern: 15 453 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 8 790 493
Klicks heute: 1 457 | Klicks gestern: 21 264 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 18 851 932

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.