Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 22. September 2017, 22:55

Giftsumach - RHUS TOXICODENDRON

hallo

1) würd ich gerne wissen ob das wer kennt

2) hab ich einen netten link für euch

Rhus toxicodendron ? Giftsumach - Homöopathie

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

2

Samstag, 23. September 2017, 15:15

Re: Giftsumach - RHUS TOXICODENDRON

Ich bin bei Homöopathie extrem skeptisch. Und zwar alleine schon aus physikalischen Gesichtspunkten.
In der Homöopathie werden viele Substanzen extrem verdünnt, wie auch immer. Und zwar derart extrem verdünnt, dass die meisten Stoffe nicht mehr nachweisbar sind.
Ich stelle mir das immer bildlich vor. Unterhalb der NAchweisbarkeitsgrenze bedeutet bei den heutigen modernen Meßmethoden, dass man nur noch ein paar wenige Atome in 1 l Flüssigkeit vorfindet.

Aus diesem liter werden dann etliche Fläschchen abgefüllt. Angnommen es sind noch 10 Atome in 1 l Flüssigfkeit. Was bei den Verdünnungsgraden beim besten Willen nicht utopisch ist. Aus dem einen Liter werden dann 20 Fläschchen a 50 ml abgefüllt von denen du wiederum wenige Tropfen am Tag nimmst. Du kansnt durchaus mit rechnen, ein Fläschchen erhalten zu haben, wo einfach kein Wirkstoff drin war, geschweige denn,d ass du in jeder Gabe Wirkstoff hast.
Dasselbe gilt auch für Globuli. Letzendlich ist es egal was für ein Trägerstoff genommen wird. die enorme Verdünnung führt dazu, dass nahezu kein wirkstoff mehr ankommt beim Betroffenen.
Bei rhus toxicodendron arbeitet man mit der Potenz C12.2-3
Potenzieren (Homöopathie)

Ergo Wirkung = Placebowirkung und das funktioniert bei Autoimmunerkrankungen einfach nicht.
Meine persönliche Lebenserfahrung ist eher negativ. Keine bisher angewandte homöopathische Behandlung hat angeschlagen und eigentlich ist mir auch klar warum. Mentale Beeinflussungen funktionieren aufgrund meiner persönlichen Konstellation nicht wirklich bei mir. Mir fehlt einfach eine gewisse Glaubensfähigkeit.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eveline (23.09.2017)

Counter:

Hits heute: 5 004 | Hits gestern: 17 965 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 8 748 702
Klicks heute: 6 300 | Klicks gestern: 22 998 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 18 796 131

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.