Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 23. September 2017, 20:52

Cannabinoide, CBD

hm wird also bei dem produkt rubax das gleiche sein ..

mal was anderes .. cannabis das zeug gibts ja bereits legal nur dass die züchtung kein THC beinhaltet ..
aber dafür soll es genug von dem "guten" cbd beinhalten

vorab will ich einfach infos .. konnte bis jetzt eigentlich nicht viel mit cannabis anfangen :verwirrt:

Cannabidiol ? Wikipedia

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eveline (02.11.2017)

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. September 2017, 21:04

Cannabinoide

Lieber Phil!

Gibt schon einige Infos zum Thema im Forum:
>>Medizinisches Cannabis-Artikelsammlung
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil30 (24.09.2017)

3

Sonntag, 24. September 2017, 01:25

Cannabinoide

Cannabis - also CBD - sehe ich als Medikament. Cannabis kann bei MS positiv sein wegen der spasmolytischen Wirkung. Für mich sehe ich keinen Sinn drin, da ich auch mit anderen Opioiden gegen Scherzen vorgehen kann.
Vor allem ist es sehr schwierig, Cannabis verschrieben zu bekommen. Viele Ärzte haben Vorurteile und auch die Kassen sind sehr zurückhaltend was die Kostenübernahme angeht.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

4

Sonntag, 24. September 2017, 09:06

Cannabinoide

https://www.high-life-grow.at/cbd/

seh her und staune ;D gleich um die ecke bei uns in der arbeit ^^

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

5

Sonntag, 24. September 2017, 11:31

Cannabinoide

Mit CBD will ich mich auch mal befassen. Könnte für mich schon sehr wirkungsvoll sein, da ich nach all den Jahren mit der Polymyalgie massive Verspannungen habe, die auch durch manuelle Therapien nicht gelindert werden können.
Allerdings ist das ganze einwenig undurchsichtig. Die Gesetzgebung ist extrem schwammig.

Eigentlich darf man CBD nur auf Rezept über die Apotheke beziehen. Andererseits gibts da aber auch als Öl, was wohl frei käuflich ist.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil30 (25.09.2017)

6

Montag, 25. September 2017, 07:18

Re: Cannabinoide, CBD

ich werd mich da morgen schlau machen :D

ich will nochmal betonen mich interessiert nur CBD .. nicht THC in dem zeug .. da mit konnt ich in der "jugend" schon nix anfangen .. :ugly: :hechel:

ich wünsch mir einfach eine schmerzfreie nacht und wenns nur einmal pro woche ist .. ob die biologika dann den erwünschten erfolg bringen wird sich zeigen aber bis dahin dauert es einfach noch ..
kortison ist einfach nicht ein medi der ersten wahl meiner meinung nacht .. mal schaun wie ich in 5-10 jahren darüber denk :wtf:

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

7

Montag, 25. September 2017, 07:52

Re: Cannabinoide, CBD

Ist schon klar, dass du kein THC nehmen willst.
Cortison ist eigentlich das wirkungsvollste Mittel. Wichtig ist, dass die Entzündungen geblockt werden, denn die verursachen auf Dauer Schäden. wenn das ohne Cortison nicht machbar ist, muß eben Cortison her.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

8

Montag, 25. September 2017, 18:15

Re: Cannabinoide, CBD

ja das ist mir leider klar :/ tnf-blocker werden gerade beantragt ...

zurück zum cbd .. hab mir heute so eine 5% lösung um 30€ geholt .. hab vorher 3 tröpfchen getestet .. und ich muss sagen das zeug wirkt sehr schnell
schmerzen sind nicht ganz weg und ich fühl mich doch etwas verwirrt :/
wenige minuten nach dem eintropfen war total müde .. jetzt gehts wieder

ich bin schon auf die nacht gespannt .. deswegen hab ich sie eigentlich gekauft :sleeping: :whistling:

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

9

Dienstag, 26. September 2017, 10:11

Re: Cannabinoide, CBD

Klingt ja gut. Müde machen für längere Zeit dürfte es mich nicht. Bin gespannt wie es weiter bei dir wirkt.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

10

Donnerstag, 28. September 2017, 19:41

Re: Cannabinoide, CBD

Hi, also am nächsten tag hats nichtmehr sooo gut gewirkt .. schwer zu erklären es macht einem müde und entspannt/schwer
was die schmerzen angeht gehts mir relativ gut weiß aber nicht obs wirklich daran liegt nur dürfte das zeug nicht so lang wirken .. max 4h
die extreme müdichkeit lässt aber nach kurzer zeit nach und man fühlt sich einfach entspannter ..

aber die versuchung dass man mehr entspannung haben will ist sehr groß nur verändert sich der zustand nicht ;)

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. September 2017, 20:24

Re: Cannabinoide, CBD

Hallo Phil!

Wow, der Preis ist nicht ohne!

Wenn du dich daran gewöhnt hast, wird auch die Müdigkeit schwinden.
Ich denke, dass es so wie bei den Opioiden ist, dass man zuerst einen Spiegel aufbauen muss damit das Medikament auch richtig wirken kann. Die entzündungshemmende Wirkung greift auch nicht von einem auf den anderen Tag.

Hey mach dich nicht psychisch Abhängig ;) :D (körperl. kann man ja angeblich nicht werden).
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

12

Freitag, 29. September 2017, 21:34

Re: Cannabinoide, CBD

hm iwas sieht bei dem beitrag anders aus ;D

Candida (CD-1) (Medical Marijuana Genetics) feminisiert - Zamnesia

Dinamed CBD (Dinafem) jetzt feminsiert bei Zamnesia erhtlich. - Zamnesia

naja ohne THC sollt da ja eher weniger passiern ^^ :smoker: :sleeping: :wacko:

naja auf dauer wären die tropfen etwas teuer .. vorallem da mir die 5% zu schwach vorkommen .. laut dem verkäufer sollte ich 3x am tag 3-4 tropfen nehmen ..
um ehrlich zu sein trau ich mir das nicht wegen der arbeit :brainsnake: darum nehm ich ca 5tropfen vor dem schlafen gehen ..

Eveline hast du dich auch schon mit CBD befasst ?! :whistling:

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

13

Montag, 2. Oktober 2017, 08:37

Re: Cannabinoide, CBD

Hoi,

Heute nacht gings mir mit dem CBD wieder recht gut! bin nur einmal in der nacht aufgewacht und von den schmerzen die ich gestern abend hatte spür ich heute kaum noch was.. hab aber sicher an die 7 tropfen verwendet statt 3 :)

Fühl mich heute morgen nicht müde und sonst auch keine beschwerden :yeah:

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

14

Montag, 2. Oktober 2017, 10:18

Re: Cannabinoide, CBD

Die Startsymptome, die du beschrieben hast, sind am Anfang normal. Ich nehme ja schon seit Jahren Opiode (Tilidin), habe überhaupt keine Nebenwirkungen dadurch. Ich habe auch im Rahmen einer Reha 2015 meine Fahrtauglichkeit unter den Opioiden testen lassen. Da gabs auch überhaupt keine Einschränkungen.

CBD gibts auch auf Rezept für wenige Erkrankungen. Die niedrigste Dosierung beträgt da 10 mg, die höchste 50 mg. Das was du als Nahrungsergänzungsmittel frei kaufen kannst, hat eine viel geringere Konzentration. Man rechnet in der Medizin damit, dass 20 Tropfen 1 ml sind.
Signatur von »Maja« ----------------------------------------------------------------------------
Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 5 242

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. Oktober 2017, 11:26

Re: Cannabinoide, CBD

Hi Phil!

Das freut mich :).

Was wäre, wenn du am Nachmittag 4 Tropfen und abends noch einmal 4 oder 5 Tropfen nimmst? Dann wärst du auf der vorgeschlagenen Dosis (9 Tropfen) und dein Körper kann dann schon ab nachmittag entspannen..... Arbeitest du lange?
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Counter:

Hits heute: 5 427 | Hits gestern: 11 978 | Hits Tagesrekord: 49 905 | Hits gesamt: 7 814 059
Klicks heute: 7 586 | Klicks gestern: 15 887 | Klicks Tagesrekord: 55 160 | Klicks gesamt: 17 577 866

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.