Sie sind nicht angemeldet.

Lisi 48

Anfänger

  • »Lisi 48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Oktober 2010, 20:29

Fibromyalgie-Syndrom-Arztsuche

Hallo einmal an alle!
Habe jetzt schon Jahr Fibromyalgie und schon zahlreiche Spitäler und Ärzte aufgesucht .
Auch schon Schmerztherapien aber es nimmt einem keiner ernst ich höre meistens an die Krankheit gluab ich nicht oder das ist ja nicht nachweißbar.
Daher bin ich jetzt auf der suche nach einem Facharzt der Rheumatologie dabei hat.
Wohne in Mistelbach kann auch ein Arzt von Wien sein.
Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben wäre sehr dankbar.


Liebe Grüße Lisi 48

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Oktober 2010, 06:02

fibromyalgie-syndrom, thermographie (wärmebildkamera)

hallo Lisi 48,

und :herz lich :willkommen im forum!

in unserer ärzteliste findest du internisten, orthopäden und physikalisten mit der zusatzausbildung für rheumatologie:
Ärzteliste-Rheumatologen

stimmt nicht, die fibromyalgie kann man sogar bildlich nachweisen, mittels einer wärmebildkamera (thermographie). diese untersuchung wird in der:

Wiener Gebietskrankenkasse Gesundheitszentrum Physiko
Andreasgasse 3
A-1070 Wien

gemacht. dein praktischer arzt muss nur eine überweisung ausstellen ....

Zitat

Thermographie
Die diagnostischen Möglichkeiten der Infrarotthermographie wurden weiter erkundet. Dabei wurde die Zahl der Thermogramme von Patienten mit generalisierter Fibromyalgie erhöht, sodaß jetzt ein wirklich aussagekräftiges Datengut von Patienten und Kontrollpersonen vorliegt, welches die Aussagen der ersten Pilotuntersuchungen über die thermographisch gestützte Diagnose von Patienten mit Fibromyalgie deutlich stützt.
In einer retrospektiven Untersuchung konnte gezeigt werden, daß Ansatztendinosen im Ellbogenbereich nur an der lateralen, nicht jedoch an der medialen Seite thermographisch nachgewiesen werden können. Beim lateralen Beschwerdebild korreliert das Vorkommen von überwärmten Zonen (sog.hot spots) sehr gut mit einer verminderten Druckschmerzschwelle. So wie die lokale Druckschmerzschwelle können diese hot spots als Prüfparameter bei Überprüfung von Epicondylitistherapien herangezogen werden.

quelle

und so sieht das aus:



(das war ich vor 9 jahren :D)

schönen tag noch! :winke
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Lisi 48

Anfänger

  • »Lisi 48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Oktober 2010, 08:51

Antwort auf Arztsuche

Hallo Eveline,
danke für die rasche Antwort.
das die fibromyalgie nachweisbar ist hat man mir noch nirgends gesagt.Obwohl ich schon diverse Rheumaambulanzen aufgesucht habe.
Ich freue mich wirklich das mir jemand so einen Tipp gibt.
Nochmals danke und liebe Grüße

Lisi 48 :)

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

4

Montag, 4. Oktober 2010, 09:30

Re: Fibromyalgie-Syndrom-Arztsuche

Hallo Lisi,

ich bin auch erst seit kurzem im Forum. Bist du aus Mistelbach in OÖ? Ich wohn in der Nähe von Linz/Donau.

Mir geht’s ähnlich wie dir! Wenn ich das Wärmebild von Eveline sehe, denke ich trotz meiner Erstdiagnose (nur mündlich von Orthopäden mitgeteilt), dass ich auch zusätzlich Fibromyalgie habe.

Es ist so schlimm, wenn man nicht ernst genommen wird. Wo warst du AKH Linz, Schmerzambulanz? Wo noch? Warst du bei einem Internisten/Rheumatologen und welcher Arzt hat dir diese Diagnose gestellt! Mich interessiert auch welche Schmerztherapien du bisher gemacht!

Ich wünsch dir alles Gute!
Signatur von »Lachesis« „Mit leichtem Gebäck reist es sich leichter“

„Schließt sich uns eine Tür zum Glück, öffnet sich eine andere.
Doch wir schauen oft so lange auf die geschlossene Tür, dass wir die Geöffnete übersehen.“

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

5

Montag, 4. Oktober 2010, 14:37

Re: Fibromyalgie-Syndrom-Arztsuche

Hallo Liesl

und ein
:wellcome . Ich wünsche Dir einen informativen Austausch und viel Spass hier.
Du schriebst, dass Du Fibromyalgie hast... darf ich fragen, ob alle Blutwerte durchgescheckt worden sind?
Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie -schmerzen können durchaus auch von der Schilddrüse ausgelöst werden u. a. Leider ist es auch so, dass sich die Fibro gerne mit anderen rheumat. Formen vergesellschaftet, was die ganze Sache auch nicht gerade einfacher macht.
Signatur von »Musikus« Liebe Grüße Musikus

Das Leben meistert man lächelnd, oder überhaupt nicht.
(Aus China)

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Lisi 48

Anfänger

  • »Lisi 48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Oktober 2010, 19:22

Dankeschön

Hallo Eveline,
danke für die rasche Antwort.
das die fibromyalgie nachweisbar ist hat man mir noch nirgends gesagt.Obwohl ich schon diverse Rheumaambulanzen aufgesucht habe.
Ich freue mich wirklich das mir jemand so einen Tipp gibt.
Nochmals danke und liebe Grüße

Lisi 48 :)

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Oktober 2010, 07:17

fibromyalgie-syndrom, ausschlußdiagnose

hallo lisi,

freut mich, dass ich dir ein wenig weiter helfen konnte :)

die diagnose fibromyalgie ist eine sehr undankbare diagnose. bei der fibro handelt es sich um eine so genannte "ausschlussdiagnose" was bedeutet, dass sämtliche andere krankheiten mit den selben symptomen ausgeschlossen werden. was eben dann übrigbleibt ist - nichts ....

habe auch schon oft von ärzten gehört, dass die fibro nur eine verlegenheitsdiagnose ist, die ärzte dann stellen, wenn sie nicht weiter wissen ...

aber es gibt sie wirklich die fibromyalgie!

oft ist sie aber eine begleiterkrankung zu einer anderen erkrankung, dann nennt man sie "sekundäre fibromyalgie".
vielleicht ist es bei dir ja ebenso. hast du sonst noch eine weitere erkrankung?

wünsche dir einen schönen tag! :winke
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Lisi 48

Anfänger

  • »Lisi 48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 15:18

Antwort für lachesis

ersmals ein hallo,
tschuldige das ich nicht gleich geantwortet habe bin momentan auf einer Umschulung.
War bis jetzt 2mal auf Kur hat ein wenig gehofen habe jetzt wieder angesucht wurde leider abgelehnt.
2mal Schmerztherapie einmal in Wien-Hietzing und einmal in Harbach ,habe auch schon Schwefelbäder inOberlaa bekommen wurde aber schlechter statt besser.Schmerzambulanz war nicht begeistert da sie mir gesagt haben an Fibromyalgie glauben sie nicht wirklich.Blutbefunde wurden auch regelmässig gemacht in Stockerau war ich auch einige jahre in Behandlung.
Bei den Schmerztherapien habe ich Infusionen bekommen.Regelmäßige Pysikalische Therapien mach ich auch .Momentanbin ich auf der suche nach einen neuen Arzt weiß noch nicht genau welchen ich nehmen soll entweder einen Internisten mit Reumatologie oder einen Ortopäden mit Reumatologie.
war jetzt ein wenig nachlässig mit den Artztterminen da ich eigentlich kein Vertrauen mehr in den Ärtzten habe aber ich versuchs halt weiter.Was hast du schon alles gemacht und was hast du für Beschwerden?

Liebe Grüße Lisi 48 :) :)

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

9

Freitag, 15. Oktober 2010, 16:13

Re: Fibromyalgie-Syndrom-Arztsuche

Hallo Lisi,

:willkommen

danke für deine Antwort! Ich bin seit kurzem im Forum und bin echt schwer begeistert, weil hier findest du kompetente Antworten auf deine Fragen. Hat mir echt viel geholfen - auch mental.

Was sagen die Ärzte? Diagnose? Haben Ärzte überhaupt eine gestellt oder hängst du in der Luft? Was für Infusionen hast du bekommen? Welche physikalischen Therapien? Ich hab keine Ahnung. Und was für eine Umschulung machst du?

Übrigens (ist mir erst seit kurzem bekannt) gibt es Neu! Spezialbereich Fibromylagie im Kurhaus Hanuschhof Bad Ischl und Bad Gastein ist schon länger darauf spezialisiert.

Ich denke du bist dann eher bei Wien zu Hause! Ich fahr im November nach Bad Zell auf Kur. Derzeit mache ich Unterwassergymnastik und auch Massagen und Rotlicht (wegen Cervikalsyndrom) und bin seit kurzem bei der Klinischen Psychologin. Wenn es dich interessiert, meinen Fragen/Beiträge findest du unter: (sorry, ich weis nicht wie ich einen Verweis setzte, daher der lange Weg!)
nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen - Fibromylagie-Fibromyalgie/Cervikalsyndrom

Ich hab auch die Ärzte links liegen gelassen, aber nun geht's leider nicht mehr. Wegen der Erfahrung beim Internisten, weis ich dann wieder warum!

Ich muss auch erst ein Profil erstellen!
Das wäre jetzt das schönste für mich!
:baden :massage

Alles Liebe
Signatur von »Lachesis« „Mit leichtem Gebäck reist es sich leichter“

„Schließt sich uns eine Tür zum Glück, öffnet sich eine andere.
Doch wir schauen oft so lange auf die geschlossene Tür, dass wir die Geöffnete übersehen.“

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

10

Freitag, 18. November 2011, 09:31

hallo!!!

liebe lisi! und natürlich liebe alle!

bin heute das erste mal hier und weiß nicht so genau, wie das alles so läuft.
möcht aber gerne lisi antworten, hoffe, dass sie hier noch ab und an reinschaut?? weil ich nämlich selbige probleme habe, fibro diagnostiziert im kh stockerau - arztsuche, bis dato erfolglos. und selben wohnort wie du meine liebe!
würd mich also echt freuen, wenn du mir antwortest

ansonsten brauch ich noch ein wenig zum einlesen und nachlesen und....
ganz liebe grüße,
mirandolina

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Eveline

KrankeSchwester

  • »Eveline« ist weiblich

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 16. November 2009

Wohnort: Trausdorf an der Wulka

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. November 2011, 11:40

Re: Fibromyalgie-Syndrom-Arztsuche

hallo mirandolina,

und :herz lich :willkommen im forum! :)

Zitat

möcht aber gerne lisi antworten, hoffe, dass sie hier noch ab und an reinschaut??

das letzte mal war sie vo knapp einem jahr online im forum.
vielleicht liest sie aber trotzdem die beiträge. wenn sie die automatische nachricht bei antworten im profil eingestellt hat, bekommt sie ja eine mail über diese nachricht.

Zitat

(...) ansonsten brauch ich noch ein wenig zum einlesen und nachlesen und....

lass dir ruhig zeit! :)

bei fragen werden wir dir gerne weiterhelfen!

liebe grüße
eveline
Signatur von »Eveline« Liebe Grüße von
Eveline


Schmerz ist, was der Patient sagt, und er existiert, wann immer er es sagt.

Margo Mac Caffery 1997

:aua

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 2 043 | Hits gestern: 6 364 | Hits Tagesrekord: 69 692 | Hits gesamt: 10 772 179
Klicks heute: 3 571 | Klicks gestern: 9 328 | Klicks Tagesrekord: 135 572 | Klicks gesamt: 22 210 401

Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht mit unserer aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihren Account
löschen möchten, können Sie dies selbstverständlich tun. Loggen Sie sich einfach in Ihr Profil ein, rufen Sie Ihre persönlichen
Einstellungen auf und wählen Sie „Benutzerkonto löschen“.