Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Artikel aus der Kategorie »NEWS aus aller Welt - dies und das« (156)

Eine gezielte, abgestimmte und fächerübergreifende Behandlung erhöht die Überlebens- und Heilungschancen nach einem Schlaganfall. Die Stroke Unit (Spezialeinrichtung für Schlaganfälle) des Krankenhauses Göttlicher Heiland bündelt nicht nur die Expertise der Neurologen, sondern auch Ärzte anderer Fachrichtungen, spezialisierte Pflegefachkräfte, Therapeuten und Psychologen, die eng miteinander zusammenarbeiten. Diese Kooperation über Fachgrenzen hinweg sichert Patienten die qualitativ beste Beh ...

Dieser Artikel wurde bereits 689 mal gelesen.

Tags: Schlaganfall, Durchblutungsstörung im Gehirn

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Echtzeitservice über die Funktionsfähigkeit von derzeit 259 Aufzügen im Wiener U-Bahn Netz stellt wichtige Verbesserung für Menschen mit Behinderung dar.

Seit heute informieren die Wiener Linien online über den aktuellen Betriebsstatus der Aufzüge im U-Bahn Netz sowie bei der UStrab.


Dieser Artikel wurde bereits 374 mal gelesen.

Tags: Aufzugsinformation

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


114

WGKK bietet Schmerzpatientinnen und -patienten Hilfe an

Von Eveline (Donnerstag, 29. März 2012, 14:23)

Wiener Gebietskrankenkasse ist beim Schmerztag im Wiener Rathaus vertreten und berät Betroffene individuell

Schmerz ist für viele Österreicherinnen und Österreicher eine häufige körperliche Erfahrung. Um Betroffenen Hilfe zu bieten und Interessierte in Sachen Prävention zu beraten, nimmt die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) auch heuer wieder am Schmerztag im Wiener Rathaus teil. Die Veranstaltung findet am 30. März 2012 von 10.00 bis 18.00 Uhr bei freiem Eintritt im Festsa ...

Dieser Artikel wurde bereits 1 295 mal gelesen.

Tags: Schmerztherapie, WGKK, Rückenprobleme, Rücken- und Kreuzschmerz

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


BfR rät besonders empfindlichen Personengruppen vom Verzehr von rohen, vom Tier stammenden Lebensmitteln ab, da diese häufig mit Krankheitserregern belastet sind.

In Deutschland wird einer aktuellen Studie des Robert Koch-Instituts zufolge rohes Fleisch öfter als erwartet auch von kleinen Kindern verzehrt. „Rohe, vom Tier stammende Lebensmittel sind häufig mit Krankheitserregern belastet“, erklärt Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). ...

Dieser Artikel wurde bereits 469 mal gelesen.

Tags: Robert Koch-Institut, Krankheitserreger, Yersiniose

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


112

WGKK: Zeckenschutz-Aktion startet

Von Eveline (Donnerstag, 8. März 2012, 12:56)

Bei Impfungen in den Gesundheitszentren wird kein Impfhonorar verrechnet

Sobald die Tage wärmer werden, steigt die Gefahr, von Zecken gebissen zu werden und so an FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) zu erkranken. Um das Risiko einer Infektion zu vermeiden, führt die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) ab sofort wieder ihre Zeckenschutz-Impfaktion durch. Dabei verrechnen die Ärztinnen und Ärzte der WGKK-Gesundheitszentren kein Honorar. Zur Impfung mitzubringen sind ledigli ...

Dieser Artikel wurde bereits 1 165 mal gelesen.

Tags: WGKK, Frühsommer-Meningoenzephalitis, FSME, Zeckenschutzimpfung

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Abklärung und frühzeitige Behandlung nach neuestem internationalem Standard

Ein Zentrum zur frühzeitigen Abklärung und Behandlung der Refluxkrankheit wurde kürzlich an der Confraternität-Privatklinik Josefstadt eröffnet. Das Zentrum wird vom Physiologen Dr. Johannes Lenglinger geleitet und verfügt über modernste Technologien: Hochauflösende Druckmessung, allumfassendes Impedanz Reflux-Monitoring ...


Dieser Artikel wurde bereits 492 mal gelesen.

Tags: Sodbrennen, Reflux-Zentrum, Confraternität-Privatklinik Josefstadt

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Die Mammadiagnostik bringt auch gewisse Risken mit sich, die dem Radiologen bewusst sein müssen und auch klar angesprochen werden sollten, um den Patientinnen unnötige Sorgen zu ersparen, so Dr. Matthew Wallis, Experte für Brust-Bildgebung an der Cambridge Universität in England. Die Bildgebung der Brust geht einher mit dem Risiko, dass zuviel untersucht und auch zuviel diagnostiziert wird, und sie wird auch nie in der Lage sein alle Krebserkrankungen aufzuspüren, so Dr. Wallis anlässlich der ...

Dieser Artikel wurde bereits 334 mal gelesen.

Tags: Brustkrebsvorsorge, Mammadiagnostik, Brust-Bildgebung, Mammographie

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Auf kaum einem anderen Gebiet hat sich die Medizin in den vergangenen Jahrzehnten so rasant entwickelt wie in der bildgebenden Diagnostik. Verbesserte Diagnose bedeutet häufig auch verbesserte Therapiemöglichkeiten.

Dieser Artikel wurde bereits 387 mal gelesen.

Tags: Röntgendiagnostik, Röntgen, Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Positronen-Emissions-Tomographie

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Wenn die Tage wärmer werden, erwacht die Natur aus dem Winterschlaf - aber mit dem Frühling kommen auch die Zecken. Deswegen bietet die STGKK ab 1. März wieder die Schutzimpfung gegen die gefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) an.


Dieser Artikel wurde bereits 963 mal gelesen.

Tags: Zeckenstich, Borreliose, FSME, Zecken, Zeckenschutzimpfung

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Die interventionelle Radiologie ist ein Teilgebiet der Radiologie, welches auf die Diagnosestellung und Behandlung einer großen Bandbreite von Krankheiten durch minimal invasive perkutane Eingriffe mithilfe bildgebender Verfahren spezialisiert ist. Der wesentliche Unterschied zu operativen Verfahren ist die geringere Invasivität, da der Zugang zu dem betroffenen Gebiet über einen kleinen Hautstich ("perkutan") durchgeführt wird.

Die interventionelle Radiologie gliedert sich in zw ...

Dieser Artikel wurde bereits 499 mal gelesen.

Tags: Bildgebung, Interventionelle Radiologie

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Als richtigen und auf Grund der derzeitigen Wetterlage auch wichtigen Schritt bezeichnet die Sozialsprecherin der Grünen Wien, Birgit Hebein, heutige Entscheidung der ÖBB, einzelne Bahnhöfe für Obdachlose zu öffnen. Die extreme Kälte hat eine solche Entscheidung notwendig gemacht. "Die Gespräche seit gestern sind sehr konstruktiv verlaufen, jetzt wurde auf Seiten der ÖBB dankenswerter Weise eine rasche und unbürokratische Entscheidung getroffen." Die ÖBB kooperieren hier eng mit den Sozialhilfeo ...

Dieser Artikel wurde bereits 363 mal gelesen.

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Von der Akutbedrohung zur chronischen Erkrankung

Jährlich erhalten in Österreich mehr als 40.000 Menschen die Diagnose Krebs, 20.000 sterben jährlich an einer Tumorerkrankung. Am Weltkrebstag, dem 4. Februar, finden rund um den Globus Aufklärungsinitiativen über Prävention, Früherkennung, Therapie und Rehabilitation im Kampf Krebs statt. Diese haben in den letzten zehn bis 15 Jahren in Kombination mit neuen medizinischen Entwicklungen beeindruckende Erfolge erzielt.


Dieser Artikel wurde bereits 276 mal gelesen.

Tags: Leben mit Krebs, Krebstag im Wiener Rathaus

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


"Verheerendes Signal in die falsche Richtung" - Ärztekammer hält an Warnung vor Mobilfunk fest

Als "verheerendes Signal in die falsche Richtung" bezeichnete der Referent für Umweltmedizin für Ärztekammer für Wien, Erik Huber, die Ankündigung von A1, die Festnetzgebühren zu erhöhen. Seit Jahren empfehle die Ärztekammer aus Gründen der Vorsicht, Handys auszuschalten und, wo immer möglich, über das Festnetz zu telefonieren. Die Erhöhung der Festnetzgebühren würde nun jene ...

Dieser Artikel wurde bereits 320 mal gelesen.

Tags: Festnetzgebühren A1, Handystrahlen, 10 medizinischen Handyregeln

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


103

NÖGKK informiert: Rund um den Krankenstand

Von Eveline (Mittwoch, 18. Januar 2012, 14:29)

Was ist bei einem Krankenstand zu tun?

- Umgehende Meldung an den Dienstgeber.
- Der Arzt stellt die Arbeitsunfähigkeit in Folge Krankheit fest und meldet dies an die NÖGKK.
- Anordnungen des Arztes (z. B. Bettruhe) und bewilligte Ausgehzeiten sind einzuhalten.
- Änderungen des Aufenthaltsortes während des Krankenstandes sind der Kasse zu melden. Liegt dieser außerhalb von Niederösterreich, ist vorher die Zustimmung der Kasse einzuholen.
- Gesundmeldung durch ...

Dieser Artikel wurde bereits 475 mal gelesen.

Tags: Krankenstand

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Substantielle Preissenkungen ohne Qualitätsverlust" zu erwarten

dm drogerie markt sieht sich in seiner langjährigen Forderung nach einer Liberalisierung des Vertriebs rezeptfreier Arzneimittel bestätigt: "Eine rigorose Deregulierung der Spannen und ein weitgehender Wegfall der Apothekenpflicht für nicht rezeptpflichtige Arzneimittel könnten den Preiswettbewerb deutlich beleben", konstatiert das WIFO in einer aktuellen Aussendung. Dass viel Spielraum f ...

Dieser Artikel wurde bereits 411 mal gelesen.

Tags: Arzneimittelkosten

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Die Rechtslage ist eindeutig. Jeder Patient hat Anspruch auf Einsicht in seine Krankenunterlagen. Dabei müssen ihm nicht die Originalbehandlungsunterlagen ausgehändigt werden. Es reicht das Überlassen von Kopien. Dennoch werden immer wieder Ärzte und Krankenhäuser auf Herausgabe verklagt.

Dieser Artikel wurde bereits 290 mal gelesen.

Tags: Behandlungsunterlagen, Anspruch auf Einsicht in die Krankenunterlagen

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


100

e-Medikation: Pilotbetrieb endet mit 31. Dezember 2011

Von Eveline (Donnerstag, 29. Dezember 2011, 13:54)

Ergebnisse der Evaluierung für April erwartet

Der Pilotbetrieb e-Medikation, der seit April 2011 in einigen Bezirken in Tirol, Oberösterreich und Wien stattfand, endet wie geplant mit Ende Dezember. Konkret ging es in dieser Testphase um die Vernetzung und elektronische Kommunikation zwischen Ärzten, Apothekern und Krankenanstalten über die Medikation eines Patienten. Nicht nur vom Arzt verordnete, sondern auch in der Apotheke rezeptfrei erworbene Arzneimitte ...

Dieser Artikel wurde bereits 740 mal gelesen.

Tags: ELGA, e-Medikation

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


BfR veröffentlicht Abschlussbericht zum EHEC-Ausbruch 2011

Der EHEC-Ausbruch von Mai bis Juli 2011 war der größte Ausbruch mit enterohämorrhagischen Escherichia coli (EHEC), den es seit dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland gegeben hat. Letztlich konnten importierte Bockshornkleesamen aus Ägypten, die mit dem enteroaggregativen EHEC-Stamm O104:H4 kontaminiert waren, mit hoher Wahrscheinlichkeit als Ursache identifiziert werden. In dem jetzt veröffentlichten Abschlussberich ...

Dieser Artikel wurde bereits 649 mal gelesen.

Tags: EHEC, Bockshornkleesamen, enterohämorrhagischen Escherichia coli, enteroaggregativer EHEC-Stamm O104:H4

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


98

WGKK impft kostenlos gegen Grippe und Zecken

Von Eveline (Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:46)

2011 haben mehr als 2.600 Menschen das Angebot in Anspruch genommen

Für die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) ist es selbstverständlich, sich an Impf-Aktionen wie etwa dem von Sozialminister Rudolf Hundstorfer initiierten Sozialprojekt "Influenza-Impfung Gratis" zu beteiligen, betont WGKK-Obfrau Ingrid Reischl.
Die WGKK nimmt aber nicht nur an den Aktionen teil, sondern initiiert auch welche. So führen seit Mitte 2010 die Ärztinnen und Ärzte der WGKK etwa die ...

Dieser Artikel wurde bereits 618 mal gelesen.

Tags: WGKK, Wiener Gebietskrankenkasse, kostenlose Impfaktion

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


97

Refluxzentrum im Ambulatorium Döbling

Von Eveline (Dienstag, 20. Dezember 2011, 11:28)

Das Ambulatorium Döbling hat ein neues Refluxzentrum eingerichtet. Leiter der Einrichtung ist Oberarzt Dr. Thomas Winkler, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie. Die neue Refluxambulanz bietet umfassende Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.





Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.