Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Alle Artikel (178)

Durch die neue Augentagesklinik soll die Zahl der Katarakt-Operationen von derzeit rund 4.000 jährlich auf 6.000 Eingriffe pro Jahr im ältesten Ordensspital Wiens steigen.


Nach rund fünf Monaten Bauzeit startete die Augentagesklinik im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien am 2. Mai 2011 den Echtbetrieb.



Dieser Artikel wurde bereits 802 mal gelesen.

Tags: grauer Star, Augentagesklinik, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Katarakt-OP

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


AK hat vier Broschüren, um sich im Dschungel der Lebensmittel zurechtzufinden


Abnehmen mit Pillen, Pflastern oder Wickeln oder ein Zeichen-Dschungel bei den Lebensmitteln. "Konsumenten werden oft mehr verwirrt, als informiert", sagt AK Konsumentenschützer Heinz Schöffl. "Es gibt viele Werbeversprechen. Aber halten sie wirklich, was sie versprechen oder wird nur die Geldbörse belastet?" Die Konsumenten brauchen Klarheit. Damit sich Konsumenten einen klaren Überblick schaff ...



36

Neu im KH Göttlicher Heiland: Endometriose-Ambulanz

Von Eveline (Donnerstag, 14. April 2011, 15:23)

Unerträgliche Krämpfe, starke Schmerzen - fast jede zehnte Frau leidet darunter. Und die Schmerzen werden jedes Mal heftiger und schlimmer.


Endometriose heißt diese an sich gutartige Erkrankung. Oft vergehen sogar mehrere Jahre, ehe diese Krankheit diagnostiziert wird. Dabei ist die Endometriose eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen. Viele Frauen halten sie allerdings für "normale" Regelschmerzen - und leiden. Das muss nicht sein.



Dieser Artikel wurde bereits 446 mal gelesen.

Tags: KH Göttlicher Heiland, Endometriose-Ambulanz

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


35

Die WGKK bietet Hilfestellung bei Schmerz an

Von Eveline (Donnerstag, 14. April 2011, 15:15)

Beim "Schmerztag" im Wiener Rathaus ist die Wiener Gebietskrankenkasse mit Gesundheitsangeboten und individueller Schmerzberatung dabei


Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) ist auch heuer wieder am Schmerztag im Wiener Rathaus am 15. April 2011 dabei und bietet zahlreiche Informationen zur Schmerzvermeidung und -behandlung an. Die Veranstaltung ist frei zugänglich. Zahlreiche Vorträge runden das Veranstaltungsprogramm ab.



Dieser Artikel wurde bereits 186 mal gelesen.

Tags: Wiener Schmerztag, Gesundheitsangebote WGKK

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


34

NÖ-Schulterschluss für Menschen mit Behinderung

Von Eveline (Mittwoch, 13. April 2011, 17:11)

Podiumsdiskussion in St. Pölten beleuchtete neuen Kündigungsschutz


"Isolation statt Integration?", so lautete die Kernfrage der Veranstaltung, zu der die NÖ Arbeiterkammer am 11. April 2011 in St Pölten geladen hatte. Die hochrangig besetzte Podiumsdiskussion hatte die aktuelle Beschäftigungssituation für Menschen mit Behinderung zum Inhalt und beleuchtete den seit 1. Jänner 2011 in Kraft befindlichen neuen Kündigungsschutz für begünstigt behinderte ArbeitnehmerInnen ...


Dieser Artikel wurde bereits 218 mal gelesen.

Tags: Kündigungsschutz, Begünstigt Behinderte, Menschen mit Behinderung, behinderte Arbeitnehmer

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Neue AKNÖ-Broschüre informiert


Ein Patient will vor allem Eines: Gesund werden. Dazu gehört eine entsprechende Behandlung. Oft wissen Patienten und Pflegebedürftige jedoch nicht, wie es um ihre Rechte steht, wenn sie in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Heimen betreut werden.



Dieser Artikel wurde bereits 136 mal gelesen.

Tags: Patientenrrechte

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


32

Naschmarkt-Warenspenden für Armutsbetroffene

Von Eveline (Mittwoch, 30. März 2011, 14:20)

Wiener Tafel und Naschmarkt-Stand-BetreiberInnen starten neue Kooperation: Frische Lebensmittel für Armutsbetroffene in 80 Wiener Sozialeinrichtungen!


"Verteilen statt vernichten" heißt es seit Kurzem auch am Wiener Naschmarkt: Im Rahmen des neuen Pilotprojektes arbeiten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel intensiv mit den Marktstand-BetreiberInnen, der IG-Naschmarkt und dem Marktamt (MA 59), zusammen! Frische und einwandfreie Lebensmittel, die nicht ...


Dieser Artikel wurde bereits 179 mal gelesen.

Tags: Wiener Tafel, Warenspenden, Wiener Naschmarkt

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


31

AK startet größte digitale Bibliothek Österreichs

Von Eveline (Mittwoch, 23. März 2011, 17:07)

7.000 eBooks sind ab sofort kostenlos abrufbar


Sieben Bibliotheken der Arbeiterkammern bieten ab sofort im Verbund rund 7.000 eBooks kostenlos für ihre LeserInnen an. Damit erweitert sich das Angebotsspektrum der jeweiligen Standorte enorm: Die AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften kann nun neben sozialwissenschaftlicher und juristischer Fachliteratur auch die neuesten Bestseller zur Verfügung stellen, aber auch Kinderbücher oder Gebrauchsliteratur. "Mit diesem neuen Se ...


Dieser Artikel wurde bereits 185 mal gelesen.

Tags: eBooks, Bibliothek, AK Bibliothek Wien

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Während sich die Lage am japanischen Unglückskraftwerk in Fukushima auf weiterhin kritischem Niveau zusehends stabilisiert, werden erste Messwerte für radioaktive Stoffe in Umweltproben bekannt.


Für den Bereich der Meeresumwelt liegt zurzeit erst eine Pressemitteilung aus Japan bezüglich Grenzwertüberschreitungen im Meerwasser vor; es gibt noch keine offiziellen Messdaten der japanischen Behörden. Nach der Pressemeldung soll im Meer etwa 100 Meter vor dem Kraftwerk die Aktivität von Iod ...

Dieser Artikel wurde bereits 195 mal gelesen.

Tags: Reaktorunglück, Ökosystem Meer, Fukushima


Präsident der NÖ Ärztekammer schließt sich der Kritik des Rechnungshofs an


Wien (OTS) - Das Ziel der Gesundheitsreformen, Leistungen vom stationären in den ambulanten bzw. vom ambulanten in den niedergelassenen Bereich zu verlagern und damit die Kostensteigerung im Gesundheitswesen einzudämmen, wurde laut dem aktuellen Rechnungshofbericht nicht erreicht. Dr. Christoph Reisner, Präsident der NÖ Ärztekammer, sieht mit dem Rechnungshofbericht die Haltung der verantwortlic ...


Dieser Artikel wurde bereits 130 mal gelesen.

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Zucker um 18,7 Prozent teurer als zu Jahresbeginn


Enorme Preissteigerungen bei Grundnahrungsmitteln. Das ist das Ergebnis des aktuellen AKNÖ-Preismonitorings. "Offensichtlich nutzen Firmen den steigenden Rohölpreis als vorgeschobenes Argument, um die Lebensmittelpreise ordentlich anzuheben", so AKNÖ-Präsident Hermann Haneder.



Dieser Artikel wurde bereits 170 mal gelesen.

Tags: Preisanstieg, Grundnahrungsmitteln

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


(Hamburg/Braunschweig, 18.03.2011) In den letzten Stunden haben sich an der Situation im japanischen Kernkraftwerk Fukushima keine relevanten Änderungen ergeben. Es wird nach wie vor versucht, die kritische Lage in den Griff zu bekommen. Vom Betreiber der Anlage liegen auch weiterhin keine Informationen über Menge und Art der bisher freigesetzten Radionuklide vor.


Die Internationale Atomenergie Agentur (IAEA) hat daher Informationen über behördlich gemessene Radionuklide von Japan angef ...


Am letzten Tag seiner Probezeit erkrankte ein Arbeitnehmer und wurde daraufhin gekündigt. Um die Kündigung als Auflösung des Dienstverhältnisses in der Probezeit deklarieren zu können, datierte sie der Dienstgeber einfach um eine Woche zurück. Die AK erkämpfte für den Arbeitnehmer eine Kündigungsentschädigung von rund 4000 Euro.



Dieser Artikel wurde bereits 336 mal gelesen.

Tags: Kündigung im Krankenstand, Probezeit, Auflösung des Dienstverhältnisses, Kündigungsentschädigung

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Wien (OTS) - Der Arbeitsalltag stellt an die Beschäftigten im Gesundheitsbereich hohe Ansprüche. Die Arbeit erfüllt in hohem Maßen, sie belastet aber auch enorm. Die Beschäftigten müssen zu oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gehen. Sie sind wesentlichen Arbeitsbelastungen durch Arbeitsorganisation, psychischen und körperlichen Belastungen und Problemen im Umgang mit PatientInnen ausgesetzt. Eine Offensive zum Gesundheitsschutz der in diesem Bereich Beschäftigten soll rasch Abhilfe schaffe ...

Dieser Artikel wurde bereits 129 mal gelesen.

Tags: Gesundheitsschutz, Beschäftigte im Gesundheitsbereich

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA) nimmt nach jahrelangen Planungen nun Gestalt an. Gesundheitsminister Alois Stöger hat vor kurzem das ELGA-Gesetz in Begutachtung geschickt. Darin wird die Verwendung elektronischer Gesundheitsdaten in ELGA genau geregelt. Institutionen und Interessensvertretungen sind bis 24. März 2011 eingeladen, Stellungnahmen abzugeben.

Dieser Artikel wurde bereits 533 mal gelesen.

Tags: elektronische Gesundheitsakte, ELGA, ELGA-Gesetz

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Seit einem Jahr ist die neue WGKK-Obfrau Mag.a Ingrid Reischl im Amt. In PEOPLE zieht sie Bilanz.


PEOPLE: Frau Obfrau Reischl, Sie arbeiten seit etwas mehr als einem Jahr in ihrem Büro am Wienerberg. Ein guter Zeitpunkt also für einen Rückblick. Sind Sie mit den Entwicklungen der WGKK im vergangenen Jahr zufrieden?

Dieser Artikel wurde bereits 260 mal gelesen.

Tags: WGKK

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


22

Anzeigenfinanzierte Ärzteblätter oft unkritisch

Von Eveline (Montag, 28. Februar 2011, 14:32)

Werbung und Journalismus verschwimmen bei der Berichterstattung


Hamburg/Totonto (pte/28.02.2011/13:50) - In anzeigenfinanzierten Zeitschriften wird über Pharmaprodukte unkritisch und industriefreundlich berichtet. Das haben Allgemeinmediziner aus Marburg, Göttingen, Hamburg und Toronto herausgefunden. Die Mediziner verglichen Zeitschriften mit und ohne Werbung. Die werbefinanzierten Blätter empfehlen Therapien im redaktionellen Teil und schalten gleichzeitig eine Anzeige.

Dieser Artikel wurde bereits 141 mal gelesen.

Tags: versteckte Werbung, Ärztezeitschriften

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Weniger Salz in Backwaren ist wichtiger Schritt für die Gesundheit


Wien (OTS/SK) - Salz in Backwaren zu reduzieren ist eine wichtige gesundheitspolitische Maßnahme und ein wichtiger Schritt hin zu mehr Gesundheit. Das sagte Gesundheitsminister Alois Stöger am Montag bei der Präsentation der Kampagne "Weniger Salz ist g'sünder" in der Zentrale der Bäckerei "Der Mann". Die Kampagne ist eine Initiative des Gesundheitsministeriums und der österreichischen Bäcker. Ziel ist eine Reduk ...

Dieser Artikel wurde bereits 550 mal gelesen.

Tags: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Salzgehalt in Backwaren, Salzkonsum

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


20

Hausarzt: Der Arzt, dem die Patienten vertrauen

Von Eveline (Samstag, 26. Februar 2011, 14:29)

Stärkung des niedergelassenen Bereichs birgt große Sparpotenziale - Wird auch Wien von einer Ausdünnung bei Hausärzten bedroht?


Wien (OTS) - Laut der kürzlich veröffentlichten Studie des Gallup-Instituts liegen Hausärzte mit 8,1 von zehn möglichen Punkten an der Spitze des Vertrauensindex. "Dieses Ergebnis ist für uns hoch erfreulich" betont der stellenvertretende Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte der Ärztekammer für Wien, Rudolf Hainz. Er fordert nun eine Neupositio ...

Dieser Artikel wurde bereits 252 mal gelesen.

Tags: Hausarzt

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Mit einer Petition an den Deutschen Bundestag will die Deutsche Palliativ Stiftung eine Regelung im Betäubungsmittelgesetz ändern, nach der nur Apotheken, nicht aber Ärzte im Notfall Schmerzmittel an Patienten abgeben dürfen.


Der Deutsche Hausärzteverband unterstützt diese Eingabe, da die gegenwärtige Regelung die Palliativversorgung zu Hause „erheblich beeinträchtigt“. Nach aktueller Gesetzeslage dürfen Ärzte in der Palliativversorgung einem Patienten Schmerzmittel zwar verabreichen, ...

Dieser Artikel wurde bereits 973 mal gelesen.

Tags: Schmerzmittel, Petition, Betäubungsmittelgesetz, Deutsche Palliativ Stiftung, Palliativversorgung

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das




Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.