Sie sind nicht angemeldet.

Artikel aus dem Monat »Dezember 2011« (8)

Die Rechtslage ist eindeutig. Jeder Patient hat Anspruch auf Einsicht in seine Krankenunterlagen. Dabei müssen ihm nicht die Originalbehandlungsunterlagen ausgehändigt werden. Es reicht das Überlassen von Kopien. Dennoch werden immer wieder Ärzte und Krankenhäuser auf Herausgabe verklagt.

Dieser Artikel wurde bereits 290 mal gelesen.

Tags: Behandlungsunterlagen, Anspruch auf Einsicht in die Krankenunterlagen

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


7

e-Medikation: Pilotbetrieb endet mit 31. Dezember 2011

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 13:54

Ergebnisse der Evaluierung für April erwartet

Der Pilotbetrieb e-Medikation, der seit April 2011 in einigen Bezirken in Tirol, Oberösterreich und Wien stattfand, endet wie geplant mit Ende Dezember. Konkret ging es in dieser Testphase um die Vernetzung und elektronische Kommunikation zwischen Ärzten, Apothekern und Krankenanstalten über die Medikation eines Patienten. Nicht nur vom Arzt verordnete, sondern auch in der Apotheke rezeptfrei erworbene Arzneimitte ...

Dieser Artikel wurde bereits 740 mal gelesen.

Tags: ELGA, e-Medikation

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


BfR veröffentlicht Abschlussbericht zum EHEC-Ausbruch 2011

Der EHEC-Ausbruch von Mai bis Juli 2011 war der größte Ausbruch mit enterohämorrhagischen Escherichia coli (EHEC), den es seit dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland gegeben hat. Letztlich konnten importierte Bockshornkleesamen aus Ägypten, die mit dem enteroaggregativen EHEC-Stamm O104:H4 kontaminiert waren, mit hoher Wahrscheinlichkeit als Ursache identifiziert werden. In dem jetzt veröffentlichten Abschlussberich ...

Dieser Artikel wurde bereits 649 mal gelesen.

Tags: EHEC, Bockshornkleesamen, enterohämorrhagischen Escherichia coli, enteroaggregativer EHEC-Stamm O104:H4

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


5

WGKK impft kostenlos gegen Grippe und Zecken

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:46

2011 haben mehr als 2.600 Menschen das Angebot in Anspruch genommen

Für die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) ist es selbstverständlich, sich an Impf-Aktionen wie etwa dem von Sozialminister Rudolf Hundstorfer initiierten Sozialprojekt "Influenza-Impfung Gratis" zu beteiligen, betont WGKK-Obfrau Ingrid Reischl.
Die WGKK nimmt aber nicht nur an den Aktionen teil, sondern initiiert auch welche. So führen seit Mitte 2010 die Ärztinnen und Ärzte der WGKK etwa die ...

Dieser Artikel wurde bereits 618 mal gelesen.

Tags: WGKK, Wiener Gebietskrankenkasse, kostenlose Impfaktion

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


4

Refluxzentrum im Ambulatorium Döbling

Dienstag, 20. Dezember 2011, 11:28

Das Ambulatorium Döbling hat ein neues Refluxzentrum eingerichtet. Leiter der Einrichtung ist Oberarzt Dr. Thomas Winkler, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie. Die neue Refluxambulanz bietet umfassende Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.



3

Warum sollen wir uns die Hände waschen?

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18:17

Die Effektivität der Händereinigung und -desinfektion ist in zahllosen Studien nachgewiesen worden. Dennoch sterben immer noch Patienten infolge mangelnder Händehygiene. Im Rahmen eines „Giftigen Dienstags“ wurde dieses Problem von der Hygieneärztin OÄ Dr. Agnes Wechsler-Fördös ausführlich erörtert. Hier einige wissenswerte Fakten.

Dieser Artikel wurde bereits 261 mal gelesen.

Tags: Händedesinfektion

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Die Berichte einiger Medien über die Bergung eines massiv übergewichtigen Patienten in Fels am Wagram mittels der Feuerwehr ist dazu angetan, Menschen die schon wegen ihres Übergewichtes zu den schwer kranken Menschen zählen, weiter drastisch zu benachteiligen. Dies zeigte heute die Präsidentin der "Adipositas Selbsthilfegruppen", Elisabeth Jäger auf.


Dieser Artikel wurde bereits 803 mal gelesen.

Tags: Übergewicht, Fettleibigkeit, Adipositas, Adipositas Selbsthilfegruppen

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


1

Öffentlicher Produktrückruf Bergkäse

Sonntag, 4. Dezember 2011, 15:32

In bestimmten Bergkäseprodukten des Herstellers Tirolmilch GmbH, Wörgl wurde im Rahmen der internen Qualitätssicherung festgestellt, dass eine Verunreinigung mit Listerien vorliegen kann. Die Keime können sich nur auf der Käserinde befinden, nicht jedoch im Inneren des Käses.

Betroffen sind:

- Andreas Hofer Jubiläumskäse 250g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.02.2012

- Tiroler Bergkäse 400g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.02.2012


Dieser Artikel wurde bereits 466 mal gelesen.

Tags: Listerien, Produktrückruf, Bergkäse

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.