Sie sind nicht angemeldet.

120

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18:17

Die Effektivität der Händereinigung und -desinfektion ist in zahllosen Studien nachgewiesen worden. Dennoch sterben immer noch Patienten infolge mangelnder Händehygiene. Im Rahmen eines „Giftigen Dienstags“ wurde dieses Problem von der Hygieneärztin OÄ Dr. Agnes Wechsler-Fördös ausführlich erörtert. Hier einige wissenswerte Fakten.

„Wie wichtig das Waschen bzw. die Desinfektion der Hände für Ärzte ist, zeigt schon das historische Beispiel von Ignaz Semmelweis“, so OÄ Dr. Agnes Wechsler-Fördös, Antibiotika- und Hygienebe­­auf­tragte Ärztin, KH Rudolfstiftung, Wien. War die Wöchnerinnensterblichkeit an der ersten Frauenklinik in Wien zuvor bei bis zu 16% gelegen, so sank sie nach Einführung der Händedesinfektion mit Chlorkalk durch Semmelweis im Mai 1847 auf 1% und darunter.

Weiter lesen >> Warum sollen wir uns die Hände waschen?

Dieser Artikel wurde bereits 261 mal gelesen.

Tags: Händedesinfektion

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das

Artikel bewerten

Blog Navigation

Nächster Artikel

Refluxzentrum im Ambulatorium Döbling

Von Eveline (Dienstag, 20. Dezember 2011, 11:28)

Vorheriger Artikel

Verein "Adipositas Selbsthilfegruppen": So werden Übergewichtige diskriminiert

Von Eveline (Mittwoch, 14. Dezember 2011, 16:29)


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.