Sie sind nicht angemeldet.

122

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 13:46

2011 haben mehr als 2.600 Menschen das Angebot in Anspruch genommen

Für die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) ist es selbstverständlich, sich an Impf-Aktionen wie etwa dem von Sozialminister Rudolf Hundstorfer initiierten Sozialprojekt "Influenza-Impfung Gratis" zu beteiligen, betont WGKK-Obfrau Ingrid Reischl.
Die WGKK nimmt aber nicht nur an den Aktionen teil, sondern initiiert auch welche. So führen seit Mitte 2010 die Ärztinnen und Ärzte der WGKK etwa die Impfungen gegen Zecken oder Grippe kostenlos durch. "Die Zahlen zeigen, dass dieses Angebot gerne angenommen wird: Kamen 2010 noch rund 1.900 Personen, um sich impfen zu lassen, waren es heuer schon mehr als 2.600", zieht Reischl Bilanz.

Wer sich im Rahmen der laufenden Impf-Aktion gegen Influenza schützen möchte, kann an folgenden Tagen ohne vorherige Terminvereinbarung ins Gesundheitszentrum Mariahilf (Mariahilfer Straße 85-87, 1070 Wien) kommen:

28. Dezember 2011: 12.00 bis 14.00 Uhr
29. Dezember 2011: 12.00 bis 14.00 Uhr
4. Jänner 2012: 12.00 bis 14.00 Uhr
5. Jänner 2012: 12.00 bis 14.00 Uhr

Quelle OTS0179 2011-12-21/13:19


Dieser Artikel wurde bereits 616 mal gelesen.

Tags: kostenlose Impfaktion, WGKK, Wiener Gebietskrankenkasse

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das

Artikel bewerten

Blog Navigation

Nächster Artikel

EHEC-Ausbruch 2011: Ein Resumee aus Sicht der Risikobewertung

Von Eveline (Freitag, 23. Dezember 2011, 14:58)

Vorheriger Artikel

Refluxzentrum im Ambulatorium Döbling

Von Eveline (Dienstag, 20. Dezember 2011, 11:28)


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.