Sie sind nicht angemeldet.

174

Montag, 23. März 2015, 12:34

In Österreich leidet jeder 5. Mensch unter Eisenmangel.
Leider bleibt diese Mangelerscheinung häufig unentdeckt und oft viel
zu lange unbehandelt. Ein darauf spezialisierter und erfahrener Arzt
misst mit einem Bluttest die relevanten Werte. So kann die richtige
Diagnose gestellt und gemeinsam mit dem Patienten die richtige
Therapie ausgewählt werden. Bei bestehender Notwendigkeit, die
Eisenspeicher rasch wieder aufzufüllen, bei fehlendem Ansprechen der
oralen Medikamente oder der Unverträglichkeit von Eisentabletten,
können Eiseninfusionen schnell helfen.

Lassen Sie sich von ExpertInnen kostenlos und umfassend zum
Thema Eisenmangel beraten, bei den EISENCHECK-INFOTAGEN von 23.-27.
März 2015 in ganz Österreich.

Unter Was tun bei eisenmangel - eisencheck.at finden Sie
alle ExpertInnen auf einem Blick!

EISENMANGEL-INFORMATIONSWOCHE 23.-27. März 2015 www.eisencheck.at


Quelle OTS0087 2015-03-23/12:06

Dieser Artikel wurde bereits 2 192 mal gelesen.

Tags: Eiseninfusionen, Eisenmangel, Eisenspeicher, Eisentabletten

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das

Artikel bewerten

Blog Navigation

Nächster Artikel

Schoko statt Jojo

Von Eveline (Mittwoch, 25. März 2015, 15:26)

Vorheriger Artikel

Neue Empfehlungen: längere Schlafdauer für Erwachsene

Von Eveline (Mittwoch, 4. Februar 2015, 14:25)


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.