Sie sind nicht angemeldet.

36

Mittwoch, 13. April 2011, 13:07

Neue AKNÖ-Broschüre informiert


Ein Patient will vor allem Eines: Gesund werden. Dazu gehört eine entsprechende Behandlung. Oft wissen Patienten und Pflegebedürftige jedoch nicht, wie es um ihre Rechte steht, wenn sie in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Heimen betreut werden.


Es beginnt schon mit der Frage, wer eigentlich einer Heilbehandlung zustimmen darf. Wie oft darf ein Patient privaten Besuch empfangen? Hat man auf Wunsch das Recht auf psychologische Hilfe? Gibt es so etwas, wie das Recht auf Qualität der Behandlung? Und wie sieht es mit dem sensiblen Thema Patientenverfügung aus?


Die neue, aktualisierte Broschüre der AK-Niederösterreich beantwortet diese Fragen und schafft den nötigen Durchblick, wenn es um das Recht und die Sicherheit von Patienten geht. Sowohl für Betroffene als auch für Menschen aus der Praxis der Gesundheitsberufe beinhaltet die AK-Broschüre wertvolle Tipps und Informationen für ihren Pflegealltag. Denn, nur Patienten, die ihre Rechte kennen, können diese auch in Anspruch nehmen.


Die Broschüre gibt es zum Bestellen unter


05 7171-1212


oder zum Downloaden auf


noe.arbeiterkammer.at


Patientenrechte (pdf 1,5 mb)

Dieser Artikel wurde bereits 136 mal gelesen.

Tags: Patientenrrechte

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das

Artikel bewerten

Blog Navigation

Nächster Artikel

NÖ-Schulterschluss für Menschen mit Behinderung

Von Eveline (Mittwoch, 13. April 2011, 17:11)

Vorheriger Artikel

Naschmarkt-Warenspenden für Armutsbetroffene

Von Eveline (Mittwoch, 30. März 2011, 14:20)


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.