Sie sind nicht angemeldet.

69

Mittwoch, 6. Juli 2011, 08:40

Erstmals Direktzahlung in der Behindertenhilfe


In Kärnten wird erstmals eine monatliche Sonderzahlung eingeführt, wenn Angehörige beeinträchtigte Familienmitglieder zu Hause versorgen. "Das ist ein erster Schritt in ein System, das Direktzahlungen für Betroffene vorsieht", fasst Sozialreferent LR Christian Ragger eine Richtlinie zusammen, welche heute, Dienstag, von der Landesregierung genehmigt worden ist.


Sie sieht eine Zahlung von 225,90 Euro für Familien vor, welche ihre behinderten Angehörigen in den Pflegestufen 5 bis 7 ohne Inanspruchnahme von Einrichtungen betreuen. Hohe Einkommensgrenzen (3.500 Euro pro Monat) stellen sicher, dass eine große Zielgruppe in den Genuss dieser Unterstützung kommt. Im Chancengleichheitsgesetz wurde Vorsorge dafür getroffen, dass eine solche Richtlinie erlassen werden kann.


Quelle OTS0128 2011-07-05/12:22 051222 Jul 11


Dieser Artikel wurde bereits 259 mal gelesen.

Tags: Behindertenhilfe, Pflegende Angehörige, Sonderzahlung

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das

Artikel bewerten

Blog Navigation

Nächster Artikel

EHEC O104:H4-Ausbruchsgeschehen in Deutschland aufgeklärt

Von Eveline (Mittwoch, 6. Juli 2011, 08:51)

Vorheriger Artikel

29.06.2011, Rheumatagebuch

Von Eveline (Mittwoch, 29. Juni 2011, 06:46)


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht mit unserer aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind und Ihren Account
löschen möchten, können Sie dies selbstverständlich tun. Loggen Sie sich einfach in Ihr Profil ein, rufen Sie Ihre persönlichen
Einstellungen auf und wählen Sie „Benutzerkonto löschen“.