Sie sind nicht angemeldet.

162

Dienstag, 20. Mai 2014, 12:54

Präsidium der NÖ Ärztekammer geschlossen aus ELGA abgemeldet

Eine ausführliche Prüfung und Abwägung der Fakten hat ergeben: Die derzeitig bestehende Konzeption von ELGA ist aus Sicht aller Mitglieder des Präsidiums der NÖ Ärztekammer für eine Optimierung der ärztlichen Tätigkeit und auch gesundheitsökonomisch UNTAUGLICH.

Jedes einzelne Mitglied des Präsidiums der NÖ Ärztekammer ist zwischenzeitlich aus ELGA ausgetreten. Präsident OA Dr. Christoph Reisner, MSc, VP Dr. Gerrit Loibl, MSc, VP MR Dr. Dietmar Baumgartner, VP OA Dr. Ronald Gallob und Finanzreferent OA Dr. Franz Haunlieb, MBA sowie die kooptierten Mitglieder OA Dr. Wolfgang Walentich, MSc (Sozialpolitischer Sprecher) und der Vorsitzende des Verwaltungsausschuss des Wohlfahrtsfonds OA Dr. Josef Sattler begründeten ihre Entscheidung geschlossen mit der absoluten Untauglichkeit von ELGA in der derzeitigen Konzeption, die ärztliche Tätigkeit zu optimieren.

Quelle *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - das APA-OTS-Portal für multimediale Presseaussendungen | ots.at ***

OTS0085 2014-05-20/10:17

201017 Mai 14

Dieser Artikel wurde bereits 580 mal gelesen.

Tags: ELGA

Kategorien: NEWS aus aller Welt - dies und das

Artikel bewerten

Blog Navigation

Nächster Artikel

Ärzte fordern Schmerztherapie als eigene Krankenkassenleistung

Von Rheuma-Selbst-Hilfe (Dienstag, 20. Mai 2014, 13:04)

Vorheriger Artikel

Hausärzteverband veröffentlicht "Raus aus ELGA"-Broschüre

Von Rheuma-Selbst-Hilfe (Dienstag, 6. Mai 2014, 12:48)


Unsere Webseite verwendet Cookies! Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung!

Sollten Sie mit der beschriebenen Datenverarbeitung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, die Website wieder zu verlassen bzw. keine
personenbezogene Daten zu übermitteln.